Klingelschild mit roter Farbe besprüht

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am Montagnachmittag wurde in einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt ein 41-jähriger Mann beim Diebstahl einer Jacke sowie eines Gürtels erwischt. Die Waren hatten einen Verkaufswert von knapp 340 Euro.
  • BAMBERG. Im Laufe des Dienstags wurde die Polizei zu insgesamt vier Ladendiebstählen in verschiedenen Geschäft im Bamberger Stadtgebiet gerufen. Es waren allesamt Männer, die in Regale gegriffen hatten und daraus Schuhe, Kleidung, Kosmetik- und einen Erotikartikel für insgesamt knapp 150 Euro stehlen wollten.

Geldbörsendiebstahl

BAMBERG. Bereits am Freitag, 18. Oktober, zwischen 10 Uhr und 12 Uhr, ließ eine Auszubildende in der Berufsschule in der Dr.-von-Schmitt-Straße in der Pause für kurze Zeit ihre Geldbörse in einem Klassenzimmer liegen. Als die junge Frau nach der Pause dorthin zurückkehrte, war der Geldbeutel mit einem geringen Bargeldbetrag, einer Scheckkarte und einem Gutschein mit 25 Euro Guthaben verschwunden.

Klingelschild mit roter Farbe besprüht

BAMBERG. Zwischen dem 30. und 31. Oktober besprühte ein Unbekannter in der Jäckstraße ein Klingelschild mit roter Farbe. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise.

24-Jähriger hatte Amphetamin einstecken

BAMBERG. Im Rahmen einer Diebstahlsaufnahme im Ankerzentrum am Dienstagabend wurde bei einem 24-jährigen Mann während seiner Durchsuchung im Geldbeutel ein Druckverschlusstütchen mit weißem Pulver aufgefunden. Ein Drogentest schlug positiv auf Amphetamin an, weshalb sich der 24-Jährige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten muss. Zudem gab der Mann noch an, dass ihm Geld gestohlen wurde, was aber vermutlich aufgrund seines Rausches (2,14 Promille) nicht stimmte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.