Gewerbsmäßigen Ladendieb ermittelt – Tatverdächtiger in Haft

HALLSTADT, LKR. BAMBERG / HOF. Für mehrere Ladendiebstähle muss sich nach umfangreichen Ermittlungen der Polizeiinspektionen Bamberg-Land und Hof sowie der Staatsanwaltschaft ein tatverdächtiger polnischer Staatsangehöriger verantworten. Der Beschuldigte befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Von Februar 2019 bis Ende Juli 2019 kam es zu insgesamt fünf Ladendiebstählen im Bereich Hallstadt und Hof. Der Beschuldigte suchte zu unterschiedlichen Tageszeiten die Fachgeschäfte für Werkzeuge auf und entwendete offensichtlich zielgerichtet hochwertiges Arbeitsgerät.

Bei einer erneuten Tat am Mittwoch, gegen 14 Uhr, scheiterte der Mann jedoch an einem aufmerksamen Ladendetektiv. Dieser erkannte den Diebstahl und hielt den Beschuldigten bis zum Eintreffen der inzwischen informierten Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land fest.

Aufgrund der zielgerichteten und effektiven Zusammenarbeit der Ermittler der Polizeiinspektionen Bamberg-Land und Hof sowie der Staatsanwaltschaft steht der 31-Jährige im dringenden Verdacht, für insgesamt sechs Ladendiebstähle mit einem Entwendungsschaden von rund 11.000 Euro verantwortlich zu sein.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Donnerstag gegen den Tatverdächtigen ein Untersuchungshaftbefehl. Mittlerweile befindet er sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittler prüfen nun, ob der Mann auch für weitere, überörtliche Taten verantwortlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.