Metallnägel bewusst um Autos ausgelegt

Parfum für Essen geklaut

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag wurde eine 22-Jährige dabei erwischt, wie sie ein Parfum im Wert von 35 Euro ohne zu bezahlen aus einer Drogerie an der Breitenau schmuggeln wollte. Darauf angesprochen gab sie an, dass sie das Parfum wieder verkaufen wollte, damit sie für sich und ihr Kind was zu essen kaufen könne. Der Ladendiebin wurde ein lebenslanges Hausverbot ausgesprochen.

Fahrraddieb fällt durch Fahrweise auf

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag fiel einer Streife im Bereich der Zollnerstraße ein 37-Jähriger aufgrund seiner rabiaten Fahrweise mit dem Fahrrad auf. Er überholte mehrere Fahrzeuge rechts, um dann kurz vor ihnen nach links abzubiegen. Sein Fehler war, dass er dies auch bei dem Streifenwagen tat. Nachdem er von den Beamten über die Gefahren belehrt wurde, wurde der Radfahrer aggressiv und pöbelte die Polizisten an. Bei der anschließenden Überprüfung seines Fahrrades stellte sich schließlich heraus, dass aus dem weiß/blauen Mountainbike die Rahmennummer herausgeflext war, weshalb das Fahrrad sichergestellt wurde.

Buggy wurde gestohlen

BAMBERG. Am Dienstagabend um ca. 17 Uhr stellte eine Mutter in der Kantstraße einen Kinderwagen vor dem Haus ab. Als sie diesen gegen 18 Uhr aufräumen wollte, war er weg. Der graue Buggy hat einen Zeitwert von ca. 60 Euro.

Nach Ablenkung war das Handy weg

BAMBERG. Sonntagabend zwischen 20 Uhr und 21 Uhr legte ein junger Mann sein Handy auf den Tisch eines Restaurants am Pfahlplätzchen. Dort wurde er von einem Unbekannten angesprochen, weshalb er sich diesem zudrehte. In diesem Moment kam aus der anderen Richtung ein weiterer Unbekannter, griff sich das Mobiltelefon und rannte mit diesem in Richtung Lugbank und anschließend weiter in Richtung Rathaus. Der Geschädigte, der dem Dieb nachlief, konnte diesen aber aufgrund der Menschenmassen zur Zeit der Sandkerwa nicht mehr erwischen. Einer der beiden Unbekannten wird wie folgt beschrieben: südländisches Aussehen, ca. 170–180 cm groß, normale Statur, sportliche Kleidung.

Die Bamberger Polizei sucht nach Personen, die verdächtigte Personen zu den bestimmten Tatzeiten an den Tatorten beobachten konnten. Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Mit Öl beschmiertes Haus

BAMBERG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden bei einem Anwesen in der Nürnberger Straße die Haustüre und die angrenzende Sandsteinmauer großflächig mit Öl beschmiert. Auch der Gehweg vor dem Haus war davon betroffen. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro.

Metallnägel bewusst um Autos ausgelegt

BAMBERG. Am Dienstagabend gegen 21:30 Uhr bemerkte ein Anwohner, dass vor seinem Wohnanwesen am Kunigundendamm Nägel um parkende Autos verstreut wurden. Er sammelte diese auf, musste aber Mittwochfrüh gegen 7 Uhr feststellen, dass erneut Nägel ausgelegt wurden. Die Anwohner werden deshalb gebeten, am Kunigundendamm die Augen offen zu halten und weitere Vorfälle der Polizei zu melden.

Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Auto angefahren und geflüchtet

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag zwischen 13:30 und 14 Uhr fuhr ein Unbekannter auf dem Parkplatz des Schlachthofs in der Lichtenhaidestraße gegen einen geparkten grauen Nissan und beschädigte dabei den Kotflügel. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern, entfernte er sich um Unfallort.

Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.