Bus rollt auf Radfahrer

Ladendiebstahl

Bamberg. Am Freitag Vormittag wurde ein 39-jähriger Mann in einem Kaufhaus in der Forchheimer Straße vom Ladendetektiv beobachtet, wie er Kopfhörer im Wert von 39,98 EUR aus einer Verpackung nahm und anschließend in seine Tasche packte. Die leere Verpackung warf er einfach in ein anderes Regal.

Der Dieb wurde bis zum Eintreffen der Streife festgehalten. Er zeigte sich geständig.

Bus rollt auf Radfahrer

Bamberg. Am Freitag gegen 13 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Brennerstraße. Hier musste ein Kraftomnibus verkehrsbedingt anhalten. Aus noch nicht geklärter Ursache rollte das Fahrzeug danach weiter und fuhr auf zwei Fahrradfahrer auf, die sich direkt vor dem Bus befanden. Die beiden Radfahrer wurden hierbei leicht bis mittelschwer verletzt.

Die näheren Unfallumstände müssen noch durch die Bamberger Polizei ermittelt werden.

Ruhestörung

Bamberg. Samstag Nacht gegen 2 Uhr wurde der Polizei eine Ruhestörung in der Bamberger Innenstadt mitgeteilt. Die dort angetroffene Personengruppe wurde aufgefordert die Musik, welche sie über einen mitgeführten Lautsprecher gehört hatte, leiser zu stellen. Zunächst kam man dieser Aufforderung nach. Unmittelbar nachdem sich die Polizeibeamten wieder entfernt hatten wurde die Musik jedoch wieder aufgedreht. Einer nochmaligen Aufforderung folgte die Personengruppe nicht mehr, weswegen die Ruhestörung nur noch durch die Sicherstellung des Lautsprechers unterbunden werden konnte.

Streit um Bier

Bamberg. Mit leiser Musik und Bier ließen an der Fischerei in Bamberg vier Bamberger gegen 4.40 Uhr die Nacht ausklingen. Zwei unbekannte Männer, die sich aus Richtung Markusbrücke näherten, wollten sich hier anschließen und fragten nach jeweils einer Flasche Bier. Die beiden Personengruppen wurden sich jedoch nicht einig. Im weiteren Verlauf der folgenden Streitigkeit kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Die beiden unbekannten Männer waren ca. 20–25 Jahre alt, einer von ihnen ca. 170 cm groß, muskulös, er trug eine weiße Cappy, der andere war ca. 160–170 cm und trug ein schwarzes Shirt mit weißem Aufdruck.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951/ 9129210 entgegen.

Gibt es Geschädigte?

Bamberg. Eine Polizeistreife wurde am Samstag gegen 3.40 Uhr auf einen Pkw aufmerksam, der gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen hatte. Der Fahrzeugführer sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, flüchtete jedoch auf das Anhaltesignal der Polizei in Richtung Bahnhof Ludwigstraße und anschließend Richtung Pfisterbrücke. Hierbei fuhr er mit stark überhöhter Geschwindigkeit und missachtete mehrere rote Ampeln.

Wer kann Angaben hinsichtlich des Vorfalls machen, bzw. wurde hierdurch behindert oder geschädigt? Hinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951/ 9129210 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.