Sandkerwa Freitag – 2. Tag

BAMBERG. Der zweite Tag der Sandkerwa war bei bestem Wetter gut besucht. Im Verlauf kam es zu späterer Stunde zu einigen verbalen Streitigkeiten und anbahnenden Auseinandersetzungen, die alle jedoch von der Polizei rasch geklärt werden konnten.

Tatsächlich kam es schließlich zu drei Körperverletzungsdelikten. Bei zwei Kerwabesuchern wurden Betäubungsmittel aufgefunden, die beschlagnahmt wurden. Eine Anzeige ist hier die Folge.

Für Aufregung sorgte kurzfristig ein 8-jähriger Junge, den seine Eltern nicht mehr auffinden konnten. Letztendlich war der Bub jedoch alleine ins Hotel zurückgelaufen, woraufhin die Eltern von der Hotelrezeption verständigt wurden. Die Suche nach dem Jungen konnte somit nach 30 Minuten eingestellt werden.

Zwei Männer benutzen nicht die bereitgestellten Toiletten oder Urinale und müssen sich nun wegen „Wildpinkelns“ verantworten.

Insgesamt lässt sich aber eine positive Bilanz aus Sicht er der Polizei zum Verlauf des zweiten Tages Sandkerwa ziehen. Die Stimmung war überwiegend ausgelassen und die Ausschreitungen gingen nicht über das übliche Maß hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.