Bund Naturschutz veröffentlicht Wegweiser „Nachhaltigen Konsum in und um Bamberg“

Bund Naturschutz
Von links nach rechts: Klaus Achatzy und Angelika Muthmann vom Weltladen Bamberg, Christine Hertrich, Geschäftsführerin BUND Naturschutz Bamberg, und Patrick Jura, Redakteur des Wegweisers „Nachhaltiger Konsum in und um Bamberg“.

Nachhaltiger Konsum, das bedeutet klimaschonend, ökologisch und fair zu konsumieren. Allerdings wird dies oft als zeitintensiv und aufwendig empfunden. „Das muss aber gar nicht so sein“, erklärt Klaus Achatzy, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Bamberger Weltladens, „denn wer weiß, wo es welche Produkte zu kaufen gibt, kann Einkäufe besser planen und somit in letzter Konsequenz auch Zeit und Aufwand minimieren“. Mit dem Wegweiser „Nachhaltiger Konsum in und um Bamberg“, soll genau dabei Hilfestellung gegeben werden. Er wurde am Mittwoch, 21. August vom BUND Naturschutz gemeinsam mit dem Weltladen, der bereits seit 40 Jahren fair gehandelte Produkte in Bamberg anbietet, erstmals öffentlich präsentiert.

In Stadt und Landkreis Bamberg gibt es inzwischen eine Vielzahl an Anbietern und Möglichkeiten, die es einfach macht, den eigenen Konsum nachhaltig auszurichten. Im Wegweiser sind Adressen und Anlaufstellen in Stadt und Landkreis Bamberg zusammen gestellt, ergänzt durch wichtige Informationen und Tipps zum fairen, ökologischen und regionalen Konsum. Bei der Auswahl der Anbieter wurde darauf geachtet, möglichst objektive Kriterien und unabhängige Siegel, wie zum Beispiel das Bio- oder das FAIRTRADE-Siegel zu Grunde zu legen. In den vier Rubriken „Bio- und Faire Kleidung“, „Essen und Trinken“, „Dies und Das“ sowie „Mobilität“ sind Anbieter in den Kategorien Bio, Fair und Regional aufgelistet. Darüber hinaus gibt es Informationen zu Gruppen und Initiativen, die im Bereich Nachhaltigkeit aktiv sind. „Mir war gar nicht bewusst, dass es in Bamberg so ein tolles Angebot gibt. Einiges kannte ich schon, aber diese Zusammenstellung gibt wirklich viele neue Anregungen“, zeigt sich die Weltladen-Kundin Marie Hartmann bei der Präsentation begeistert.

Auch wenn die Sammlung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, gibt der Wegweiser doch einen ausführlichen Überblick und allen Interessierten eine erste Hilfestellung. Der Wegweiser ist ab sofort im Büro des BUND Naturschutz Bamberg, Kapuzinerstraße 12, im Weltladen sowie bei vielen weiteren Auslegestellen erhältlich. Er kann auch als pdf auf der Seite www.bamberg.bund-naturschutz.de herunter geladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.