Unbekannter tobt sich an Mercedes aus

Rucksackdiebstahl

BAMBERG. Sonntagfrüh gegen 0.30 Uhr wurde einem Besucher des „Uferlos-Festes“ am Michelsberg der schwarze Rucksack gestohlen. Darin befanden sich neben einer braunen Geldbörse noch verschiedene andere Gegenstände im Gesamtwert von etwa 600 Euro.

Geldbörsendiebstahl

BAMBERG. Aus einem vermutlich unversperrten Toyota Corolla wurde am Sonntagabend zwischen 21.50 Uhr und 22.30 Uhr eine Geldbörse gestohlen. Neben einem zweistelligen Bargeldbetrag erbeutete der unbekannte Täter noch Ausweispapiere und Scheckkarten für knapp 100 Euro.

Unbekannter tobt sich an Mercedes aus

BAMBERG. Zwischen Samstag, 17.30 Uhr, und Sonntag, 15 Uhr, hat ein Unbekannter am Nikolaus-Lenau-Ring von einem dort geparkten silberfarbenen Mercedes die Kennzeichenhalterung heruntergetreten sowie den Mercedesstern abgerissen und gestohlen. Der hinterlassene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 300 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht

BAMBERG. Zwischen Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 8 Uhr, wurde am Kunigundendamm der linke Außenspiegel eines dort geparkten blauen Seat abgefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 200 Euro angerichtet hatte, machte er sich anschließend aus dem Staub.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Sonntagfrüh übersah ein Rentner mit seinem Roller in der Theresienstraße einen 6-jährigen Jungen, als dieser die Straße überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß stürzte der 71-jährige Mann von seinem Zweirad und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Junge wurde leichter verletzt, musste aber dennoch auch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden am Roller wird von der Polizei auf etwa 200 Euro beziffert.
  • BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Färbergasse in die Siechenstraße übersah am Sonntagnachmittag ein BMW-Fahrer eine Fahrradfahrerin, die durch den Aufprall stürzte. Die Frau zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu und musste ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro.

Einbrecher erbeuten Schmuck

BAMBERG. Auf Schmuck hatten es derzeit noch unbekannte Einbrecher am Samstagabend in einem Einfamilienhaus im Stadtteil Bug abgesehen. Den Tätern gelang unbehelligt die Flucht. Kriminalbeamte aus Bamberg ermitteln und bitten um Mithilfe.

In der Zeit von zirka 18 Uhr bis 18.50 Uhr gelang es den Einbrechern, während der Abwesenheit der Bewohner, über die gewaltsam geöffnete Terrassentür in das Wohnanwesen in der Helmholtzstraße einzudringen. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro. Die Täter durchsuchten anschließend die Zimmer und erbeuteten Schmuckstücke im Wert eines unteren fünfstelligen Eurobetrages. Eine Fahndung nach den Unbekannten verlief ohne Ergebnis.

Die Ermittler fragen:

  • Wer hat am Samstag, insbesondere im Zeitraum von 18 Uhr bis etwa 19 Uhr, Wahrnehmungen in der Helmholtzstraße gemacht?
  • Wem sind verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.