Kind geschlagen

Vorderrad entwendet

BAMBERG. Zwischen Samstagnachmittag, 15 Uhr, und Sonntagmorgen, 9 Uhr, wurde das vordere Laufrad sowie Teile der Bremsanlage eines in den Theatergassen abgestellten E-Bikes entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Die Bamberger Polizei sucht nach Zeugen, die sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit den ermittelnden Beamten in Verbindung setzen können.

Schmuck und Kosmetik entwendet

BAMBERG. Zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren entwendeten am Montagnachmittag in einem Kaufhaus in der Bamberger Innenstadt Schmuck und Kosmetikartikel. Die beiden Mädchen aus der Schweiz, die zu Besuch in Bamberg waren, steckten die Waren im Wert von ca. 500 Euro in ihre Handtaschen und verließen anschließend das Geschäft ohne zu bezahlen. Ein Mitarbeiter des Kaufhauses beobachtete dies und bat die Beiden zurück ins Büro. Nach erfolgter Tatbestandsaufnahme wurden die Mädchen dem verständigten Vater übergeben.

Mauer angefahren

BAMBERG. Am Montagnachmittag, zwischen 14:45 Uhr und 15:30 Uhr, touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer die Mauer eines Grundstücks in der Seehofstraße in der Gartenstadt. Ohne seiner gesetzlichen Meldepflicht nach einem Verkehrsunfall nachzukommen und sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Die genaue Schadenshöhe steht bislang noch nicht fest. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Rotlicht übersehen

BAMBERG. Am Montagmittag, gegen 12:25 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Fahrer eines Renaults die Hallstadter Straße in Richtung Stadtmitte. An der Kreuzung Hallstadter Straße/Thorackerstraße übersah der Mann die rote Ampel, sodass es zum Zusammenstoß mit dem Ford eines 32-Jährigen kam, der bei Grünlicht aus der Thorackerstraße in die Kreuzung einfuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, an den Fahrzeugen entstand jedoch Gesamtsachschaden in Höhe von 3500 Euro.

Die Polizei Bamberg sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zum Hergang des Unfalls machen können.

Ohne Helm vom Fahrrad gestürzt

BAMBERG. Am Montagmorgen befuhr ein 17-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad die Artur-Landgraf-Straße in Richtung Panzerleite. An der Einmündung zur Panzerleite bremste der 17-Jährige sein Rad zu stark ab, sodass dieser nach vorne über den Lenker vom Fahrrad fiel. Der junge Mann, der keinen Fahrradhelm getragen hatte, zog sich bei dem Sturz eine Kopfplatzwunde sowie diverse Schürfwunden zu.

Kind geschlagen

BAMBERG. Am Montagmittag, gegen 12 Uhr, wurden eine 26-jährige und eine 49-jährige Frau beobachtet, wie diese in der Franz-Ludwig-Straße ein 3-Jähriges Kind auf Gesäß und ins Gesicht geschlagen haben. Das Mädchen stürzte daraufhin zu Boden und zog sich hierbei Schürfwunden an Kopf und Knien zu.

Die Bamberger Polizei sucht dringend nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.