Widerstand nach Verdacht des Diebstahls

Dreister Rucksackdiebstahl

BAMBERG. Mittwochnacht um 2.30 Uhr unterhielt sich ein 45-Jähriger in einer Gaststätte in der Kleberstraße mit einem Mann und erzählte ihm, dass er 1000 Euro gewonnen hätte. Kurze Zeit später ging er mit dem Unbekannten zum Rauchen vor die Tür, während er seinen Rucksack neben den Spielautomaten in der Gaststätte stehen ließ. Unter dem Vorwand, auf die Toilette zu müssen, ging der unbekannte Mann zuerst wieder zurück ins Lokal. Als der 45-Jährige zurück in die Gaststätte kam, waren sein Rucksack und auch der seiner Frau sowie der Unbekannte verschwunden. Das gewonnene Geld befand sich zum Glück nicht im Rucksack.

Versuchter Diebstahl aus Paketstation

BAMBERG. An der Paketstation am Bahnhof fielen einem Zeugen Mittwochnacht um 3.20 Uhr zwei Personen auf, die versuchten, eine Pakettüte aus einem Postschlitz zu ziehen. Die herbeigerufene Polizeistreife konnte das 12-jährige Mädchen und den 14-jährigen Jungen antreffen. Die beiden gaben die Tat zu. Nach Abschluss der Sachbehandlung wurden sie ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Fahrraddieb konnte gestellt werden

BAMBERG. Von einem Fahrradabstellplatz in der Pödeldorfer Straße wurde am Dienstag gegen 15.30 Uhr ein unversperrtes Fahrrad entwendet. Die Besitzerin hatte es dort nur kurz abgestellt. Ein Zeuge hatte jedoch einen Mann beobachtet, der mit dem Rad davonfuhr. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrrad schließlich auf dem Balkon eines Bewohners der Ankereinrichtung Oberfranken aufgefunden werden. Das Fahrrad wurde der Geschädigten zurückgegeben, der Dieb streitet die Tat ab.

Diebstahl aus Fahrradanhänger

BAMBERG. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde einer Frau am Maximiliansplatz ein Turnbeutel aus dem Fahrradanhänger gestohlen. Im Beutel befand sich neben persönlichen Papieren auch das Handy der Geschädigten.

Zweimal Fahrraddiebstahl

  • BAMBERG. Im Zeitraum von Samstag bis Dienstagmorgen wurde ein in der Brennerstraße abgestelltes weißes Mountainbike der Marke Scott Hardtrail entwendet. Das Rad war versperrt und hatte einen Zeitwert von 600 Euro.
  • Im Kirschenweg wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag ein weißes Haibike Xduro RC im Wert von 2000 Euro entwendet. Das Fahrradschloss wurde aufgesägt und am Tatort zurückgelassen. Das E-Bike wurde entwendet, obwohl sich der Akku nicht am Rad befand.

Handy aus Handtasche entwendet

BAMBERG. Bereits am Samstag in der Zeit von 22.15 bis 23 Uhr wurde einer 29-Jährigen das Handy aus der Handtasche gestohlen. Die Frau saß zu diesem Zeitpunkt auf der Unteren Brücke und hatte ihre Tasche auf dem Boden vor ihren Füßen abgelegt.

Zeugen zu den Diebstahlsdelikten werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Toilette „verziert“

BAMBERG. In der Toilette einer Gaststätte in der Oberen Sandstraße „verzierte“ am Dienstag zwischen 21.30 und 22.30 Uhr ein Unbekannter die Wände und Sanitäranlagen mit einem schwarzen Edding-Stift. Der Schaden beträgt 500 Euro.

Musikpavillon beschädigt

BAMBERG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde am Musikpavillon die Brüstung beschädigt. Der geschätzte Sachschaden liegt bei 300 Euro.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Stoßstangen beschädigt

  • BAMBERG. In der Zeit von 10.30 bis 17.30 Uhr wurde am Dienstag ein auf dem Parkplatz der Kunigundenkirche geparkter VW Passat an der hinteren Stoßstange angefahren. Der oder die Verursacher/in entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 2000 Euro zu kümmern.
  • Bereits am Freitag, 7.6.2019, in der Zeit von 8 – 15 Uhr, wurde an einem Parkplatz in der Herzog-Max-Straße ein BMW beschädigt. Bei dem Fahrzeug war die vordere Stoßstange am Radkasten aus der Verankerung gerissen, wodurch ein Schaden in Höhe von 1500 Euro entstand.

VW Polo verkratzt

BAMBERG. An einem in der Hainstraße am Fahrbahnrand geparkten VW Polo wurde am Montag in der Zeit von 17 – 19.30 Uhr der hintere linke Kotflügel beschädigt. Durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer wurde Sachschaden in Form eines Kratzers in Höhe von 2000 Euro angerichtet.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Bei Auffahrunfall leicht verletzt

BAMBERG. Dienstagmorgen um 9 Uhr übersah eine 40-jährige VW-Fahrerin einen an der Kreuzung Berliner Ring / Memmelsdorfer Straße Hyundai und fuhr auf diesen auf. Die 40-Jährige wurde dabei leicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Bierflasche verrät alkoholisierten Fahrzeugführer

BAMBERG. Bei einer Kontrolle eines VW-Fahrers am Mittwoch um Mitternacht in der Kunigundenruhstraße hatte dieser in der Mittelkonsole eine geöffnete Bierflasche stehen. Der 25-Jährige erzielte beim Test am Alkomat einen Wert von 0,72 Promille, weshalb ihn nun ein Bußgeld und Fahrverbot erwartet.

Widerstand nach Verdacht des Diebstahls

BAMBERG. Ein Mitarbeiter der Tankstelle in der Von-Ketteler-Straße teilte der Polizei am Mittwoch um 4 Uhr den Diebstahl einer Duftdose mit. Bei Eintreffen der Polizei zeigte sich der Verdächtige unkooperativ, baute sich vor den Beamten auf und bezeichnete sie als „Lackaffen“. Seine Begleiter forderte er auf, die polizeilichen Maßnahmen zu filmen. Diese mussten von weiteren Beamten abgehalten werden, während der 28-jährige Verdächtige trotz massiver Gegenwehr zum Polizeifahrzeug gebracht wurde. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.