Betrunkener hatte Rauschgift einstecken

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am Mittwochmittag wurde in einem Kaufhaus in der Bamberger Innenstadt ein Mann dabei beobachtet, wie er mit mehreren Kleidungsstücken in eine Umkleidekabine lief. Auf dem Weg dorthin entfernte er die Preisetiketten und wollte dann das Geschäft verlassen. Am Ausgang wurde der Langfinger vom Detektiv bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Während der Anzeigenaufnahme durch die Polizei kam dann noch eine Flasche Wodka zum Vorschein, die der 46-Jährige in einem anderen Geschäft gestohlen hatte. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens und seiner Trunkenheit (1,92 Promille) musste der Mann von der Polizei in Gewahrsam genommen werden.
  • BAMBERG. Eine 72-jährige Frau wurde im selben Geschäft ebenfalls vom aufmerksamen Kaufhausdetektiv dabei beobachtet, wie sie bezahlte und weitere nicht bezahlte Gegenstände im Gesamtwert von knapp 110 Euro in ihrer Tragetasche aus dem Geschäft schmuggeln wollte.
  • BAMBERG. In einem Bekleidungsgeschäft fiel Mittwochfrüh eine 68-jährige Frau auf, die eine Hose für knapp 20 Euro stehlen wollte. Bei der Anzeigenaufnahme durch die Polizei räumte die Hausfrau ein, im Laufe des Jahres im selben Geschäft weitere Diebstähle begangen zu haben. Sie händigte ein halbes Dutzend Damenbekleidungsstücke aus, die sie ebenfalls gestohlen hatte. Der Wert des Diebesgutes muss noch ermittelt werden.

Jackendiebstahl

BAMBERG. Im VIP-Bereich der Brose Arena in Bamberg wurde am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr einem Besucher eine schwarz/weiße Jacke gestohlen, die für kurze Zeit unbeaufsichtigt über einem Stuhl hing. In der Herrenjacke der Marke Macron war ein Geldbeutel sowie Schlüssel verstaut. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei auf etwa 600 Euro beziffert.

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Am Mittwoch gegen 18.45 Uhr wurde einer Kundin in einem Drogeriegeschäft in der Ludwigstraße aus ihrer Einkaufstasche der Geldbeutel gestohlen. Ein etwa 25-jähriger Mann, schlanke Figur, mit dunklen kurzen Haaren und einem Rucksack in Tarnfarben, griff in die Tasche, die in einem Einkaufswagen lag und flüchtete mit der Geldbörse aus dem Geschäft in Richtung Luitpoldstraße. Neben einem zweistelligen Bargeldbetrag erbeutete der Täter auch Ausweispapiere.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der Kloster-Langheim-Straße wollte am Mittwochmittag kurz vor 13 Uhr ein Audi-Fahrer aus einer Parklücke ausfahren, als ein unbekannter Autofahrer dermaßen rasant angefahren kam und den Audi an der vorderen Stoßstange streifte. Anschließend gab der unbekannte Autofahrer Gas und flüchtete von der Unfallstelle. Am blauen Audi A 4 entstand Sachschaden von etwa 1500 Euro.
    Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.
  • BAMBERG. In der Maternstraße wurde am Mittwochnachmittag gegen 16.15 Uhr ein Fußgänger angefahren. Der Fahrer eines silberfarbenen Audi mit Bamberger Zulassung kam dort recht schnell um die Kurve gefahren, wurde noch von einem Passanten mit Handzeichen darauf aufmerksam gemacht, etwas langsamer zu fahren, gab aber Gas und fuhr einfach weiter, obwohl der 53-jährige Mann nach hinten auf den Gehweg fiel und sich Prellungen und Abschürfungen zugezogen hatte.
    Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise auf den Audi-Fahrer geben können, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

BAMBERG. Beim Abbiegen von der Koppenhofgasse auf die Holzgartenstraße übersah am Spätnachmittag des Mittwochs eine Radfahrerin einen Kleinkraftradfahrer, der sein Fahrzeug stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Allerdings stürzte der Mann auf die Fahrbahn und zog sich eine Fußverletzung zu. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro geschätzt.

27-Jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Während der Kontrolle eines 27-jährigen Mannes am Mittwochfrüh in einer Spielothek in der Bamberger Innenstadt kamen während der Durchsuchung zwei Gramm Marihuana zum Vorschein. Das Rauschgift wurde sichergestellt; der Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Betrunkener hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Mittwochs wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Luitpoldstraße ein deutlich betrunkener Mann Passanten anpöbelt. Der 31-jährige Mann war uneinsichtig und aggressiv, weshalb er von der Polizei in Gewahrsam genommen werden musste. Während der Durchsuchung des Betrunkenen kam noch eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein. Das Rauschgift wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.