Junger Radler leicht verletzt

Ladendiebe klauen Parfüm

Bamberg: Am Donnerstagnachmittag verhielten sich zwei Bamberger Männer äußerst auffällig in einem Drogeriemarkt am Maximiliansplatz. Bei der anschließenden Kontrolle konnte bei den Männern ein Parfümtester aufgefunden werden – Ermittlungen ergaben, dass sie diesen zuvor entwendet hatten. Beide Männer erwartet nun eine Anzeige.

Ladendieb flüchtet mit Fahrrad

Bamberg: Ein bislang unbekannter Ladendieb entwendete am Freitagnachmittag in einem Verbrauchermarkt in der Oberen Königsstraße Tabakwaren. Als er beim Verlassen des Geschäfts vom Ladendetektiv angesprochen wurde, warf er die entwendeten Artikel weg und flüchtete auf dem Rad. Im Rahmen der Fahndung konnte der unbekannte Mann zwar nicht angetroffen werden, allerdings liegen der Polizei gute Lichtbilder des Täters vor.

Fahrraddiebe erwischt

Bamberg: Eine Zivilstreife der Operativen Ergänzungsdienste beobachtete in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei junge Bamberger Männer, als sich diese in auffälliger Weise an den abgestellten Fahrrädern am Bahnhofsvorplatz herumtrieben. Als die Beiden nun mit zwei nicht versperrten Fahrrädern davonfuhren, erfolgte die Kontrolle. Die Fahrräder wurden sichergestellt – beide Männer erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls.

Pkw stark verkratzt

Bamberg: Eine böse Überraschung erlebte eine 25-jährige Frau aus dem Tirschenreuther Landkreis, als sie am Samstag zu ihrem abgestellten Pkw in der Don-Bosco-Straße kam. Die komplette rechte Fahrzeugseite war durch einen unbekannten Täter mittels eines spitzen Gegenstands verkratzt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf 1500 Euro.

Junger Radler leicht verletzt

Bamberg: Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 13-jährigen Radfahrer und einem 25 – jährigen Bamberger Pkw-Fahrer kam es am Freitagmorgen in der Lichtenhaidestraße. Beim Ausfahren aus dem dortigen Parkhaus kollidierte der Pkw-Fahrer mit dem auf dem Gehweg fahrenden Jungen – dieser wurde bei dem folgenden Sturz zum Glück nur leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.

Orientierungslose Seniorin schnell gefunden

Bamberg: Eine Reisegruppe aus Nürnberg meldete am Freitag eine 68-jährige Seniorin als „vermisst“. Im Rahmen eines Besuches des Bamberger Doms war die Dame plötzlich verschwunden. Aufgrund der Gesamtumstände musste davon ausgegangen werden, dass die Seniorin orientierungslos durch Bamberg irrte. Eine Streife der Polizei Bamberg – Stadt erkannte die Dame jedoch an ihrem auffälligen rosa Halstuch und brachte sie wohlbehalten zurück. Die rüstige Seniorin war sichtlich erleichtert und bedankte sich bei den Polizisten für die schnelle Hilfe.

Alkoholisierten Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Bamberg: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle eines 44-jährigen Pkw-Lenkers aus Bischberg in der Unteren Sandstraße stellten Beamte der PI Bamberg-Stadt Alkoholgeruch bei diesem Fest. Da ein Test vor Ort einen Wert von über 0,5 Promille ergab, wurde die Weiterfahrt in der Nacht zum Samstag unterbunden. Die Folge ist ein saftiges Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot.

Ecstasy und Marihuana

Bamberg: Bei einem 20-jährigen Bamberger wurden Beamte der PI Bamberg-Stadt in der Nacht von Freitag auf Samstag fündig. Der junge Mann hatte im Sandgebiet eine geringe Menge Ecstasy und Marihuana einstecken. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt – ihn erwartet eine Anzeige.

Wildpinkler angezeigt

Bamberg: Zwei „Wildpinkler“ erwischte die Bamberger Polizei in der Nacht zum Samstag im Sandgebiet. Beide alkoholisierten Männer urinierten an eine dortige Hauswand. Die Männer wurden hinsichtlich ihres ungebührlichen Verhaltens belehrt – zudem erfolgen jeweils entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen an die Stadt Bamberg.

Trunkenheitsfahrt verhindert

Bamberg: Ein sichtlich alkoholisierter Radler fiel einer Streife der Bamberger Polizei am frühen Samstagmorgen im Sandgebiet auf. Der 36-jährige Mann unternahm vergeblich mehrere Versuche auf sein Rad zu steigen, was ihm allerdings alkoholbedingt misslang. Da ein durchgeführter Alko-Test ein Ergebnis von knapp 2 Promille ergab, wurde dessen Rad versperrt und der Schlüssel sichergestellt. Der Mann musste seinen Nachhauseweg zu Fuß fortsetzen.

Körperverletzung im Sandgebiet

Bamberg: Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Samstag gegen 4 Uhr in der Franz-Ludwig-Straße zwischen mehreren Personen. Nach einem verbalen Streit verletzte zunächst ein 20-jähriger Bamberger eine junge Dame, woraufhin drei männliche Begleiter der Dame die „Sache klären“ wollten. Da eine verbale Klärung unter den allesamt alkoholisierten Personen scheinbar nicht möglich war, flogen die Fäuste. Zwei Personen wurden hierbei leicht verletzt. Die Bamberger Polizei ermittelt wegen diverser Körperverletzungsdelikte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.