32-Jähriger kam mit Rauschgift zur Polizei

Wo fehlt eine Bohrmaschine?

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag fiel einem aufmerksamen Passanten in der Luitpoldstraße ein Radfahrer auf, der dort in abgelegtem Sperrmüll herumwühlte. Während der anschließenden Kontrolle durch die Polizei kam bei dem 42-jährigen Mann eine orange/graue Bohrmaschine der Marke Eibenstock zum Vorschein, die er vermutlich vorher im Stadtgebiet von einer Baustelle gestohlen hatte. Außerdem stand der 42-Jährige deutlich unter Drogeneinfluss; gegenüber den Beamten räumte er den Konsum von Chrystal ein, weshalb bei ihm auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Der rechtmäßige Eigentümer der sichergestellten Bohrmaschine wird gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der Hafenstraße wurde am Mittwoch zwischen 6.45 Uhr und 16 Uhr der vordere linke Kotflügel sowie die Stoßstange eines dort geparkten grauen VW Golf Plus angefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 1000 Euro angerichtet hatte, entfernte er sich unerkannt.
  • BAMBERG. In der Kärntenstraße, gegenüber eines dort ansässigen Autohauses, wurde am Mittwoch zwischen 13 Uhr und 17.15 Uhr ein schwarzer Mercedes 200 am Fahrzeugheck angefahren. Hier richtete der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 1500 Euro an und flüchtete ebenfalls unerkannt von der Unfallstelle.

Verkehrsunfall

BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen von der Dr.-Martinet-Straße auf die Gaustadter Hauptstraße missachtete Mittwochfrüh kurz vor 6 Uhr ein 29-jähriger Autofahrer die Vorfahrt einer VW-Fahrerin. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 7500 Euro; verletzt wurde niemand.

32-Jähriger kam mit Rauschgift zur Polizei

BAMBERG. Während ein 32-jähriger Mann Mittwochfrüh bei der Bamberger Polizei zu seiner Vernehmung war, konnte von der Polizeibeamtin aus seinem mitgeführten Rucksack Rauschgiftgeruch bemerkt werden. Wie sich herausstellte, hatte der Mann eine geringe Menge Marihuana sowie einen fertig gedrehten Joint einstecken. Das Rauschgift wurde von der Polizei beschlagnahmt. Dem 32-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

15-jähriger Schüler hatte Drogen einstecken

BAMBERG. Am Wegmannufer warf am Mittwochnachmittag ein 15-jähriger Schüler ca. zwei Gramm Haschisch, eingewickelt in Plastikfolie, weg, als er Polizeibeamte erblickte. Die Aktion wurde von den aufmerksamen Beamten jedoch bemerkt und sie stellten das Rauschgift sicher. Der Jugendliche, der sich auf Klassenfahrt in Bamberg befand, wurde nach der Anzeigenbearbeitung in die Obhut seiner Klassenleitung übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.