32-Jähriger warf Joint vor Polizei weg

Ladendiebstahl

BAMBERG. Zwei Männer wurden am Montagnachmittag in einem Lebensmittelgeschäft in Bahnhofsnähe beim Ladendiebstahl ertappt. Die beiden Langfinger hatten es auf Lebensmittel für knapp 100 Euro abgesehen und wurden der Polizei zur Anzeigenaufnahme überstellt.

Pfosten umgeknickt

BAMBERG. Am Oberen Stephansberg auf Höhe eines Kindergartens hat ein Unbekannter einen weiß/roten Pfosten umgeknickt. Dadurch wurde Sachschaden von etwa 50 Euro angerichtet, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen sucht.

Autos zerkratzt

  • BAMBERG. Am Oberen Stephansberg wurde zwischen Freitag, 17 Uhr, und Montag, 1 Uhr, ein lilafarbener Audi A 1 an der Fahrerseite verkratzt. Hier richtete der unbekannte Täter Sachschaden von etwa 600 Euro an.
  • BAMBERG. Am Weidendamm verkratzte in der Nacht vom vergangenen Samstag auf Sonntag ein Unbekannter die Motorhaube eines grauen VW Fox. Der unbekannte Täter hinterließ Sachschaden von knapp 800 Euro.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Auf einem Parkplatz in der Adolf-Kolping-Straße wurde am vergangenen Sonntag zwischen 14 Uhr und 18 Uhr ein silberfarbener Mercedes angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher, vermutlich der Fahrer eines blauen Fahrzeuges, richtete an dem Wagen Sachschaden von etwa 750 Euro an und flüchtete anschließend von der Unfallstelle.
  • BAMBERG. Am E.T.A.-Hoffmann-Platz wurde zwischen Freitag, 22. März, und Montag, 1. April, ein weißer VW Caddy an der rechten hinteren Fahrzeugseite angefahren. Hier richtete der unbekannte Unfallverursacher Sachschaden von etwa 2500 Euro an.
  • BAMBERG. In der Anna-Maria-Junius-Straße wurde bei einer Ausfahrt am Montagabend gegen 23.45 Uhr ein Radfahrer vom Fahrer eines dunklen VW Golf dermaßen geschnitten, dass er sein Rad abbremsen musste und stürzte. Der Radfahrer zog sich Schürfwunden und Prellungen zu. Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und nähere Angaben zum Autofahrer machen können.

32-Jähriger warf Joint vor Polizei weg

BAMBERG. Am Montagvormittag kam einer zivilen Polizeistreife an der Buger Spitze im Luisenhain eine deutliche Rauschgiftwolke entgegen. Als daraufhin ein 32-jähriger Mann einer Kontrolle unterzogen werden sollte, warf dieser einen Joint weg, den er vermutlich gerade rauchen wollte. Der Mann muss sich wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.