Sogar zum Mitfahren zu betrunken

Zeugen von Verkehrsunfallfluchten gesucht

  • Eine 47-jährige Frau parkte ihren Mazda mit Bamberger Kennzeichen von 7:30 Uhr – 13:45 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes im Laubanger. Als sie zu ihrem Auto zurückkam, stellte sie einen deutlichen Unfallschaden im Bereich des vorderen linken Kotflügels fest. Offensichtlich war ein bis dato unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Rangieren auf dem Parkplatz gegen den geparkten Pkw gestoßen. Von den aufnehmenden Beamten wird der entstandene Sachschaden auf ca. 500 € geschätzt.
  • Gegen 12:15 Uhr befuhr eine 37-jährige Frau mit ihrem Auto den Oberen Stephansberg in Fahrtrichtung stadtauswärts. Auf Höhe des bekannten „Wilde Rose – Keller“ kommt der 37-jährigen auf ihrer Fahrspur ein Kleintransporter entgegen. Trotz eines Ausweichmanövers berührten sich die beiden Außenspiegel. Aufgrund des Zusammenstoßes brach der Spiegel am Auto der Frau. Ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern, setzte der Fahrer des Kleintransporters seine Fahrt fort.

In beiden Fällen hat die PI Bamberg – Stadt die erforderlichen Ermittlungen aufgenommen und hofft – auch im Interesse der Geschädigten – auf Zeugenmitteilungen.

Sogar zum Mitfahren zu betrunken

Bamberg Ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall ereignete sich gegen 19:50 Uhr in der Bamberger Innenstadt.

Eine 21-Jährige stand mit ihrem Auto an einer Ampel am Schönleinsplatz auf der Linksabbiegerspur. Mit im Auto saß im Fondbereich ein 28-jähriger Bekannter der Fahrerin. Aufgrund offensichtlich ausufernden Alkoholkonsum musste sich dieser plötzlich übergeben. Um seinen Mageninhalt nicht im Auto zu verteilen, riss er die Tür auf und ließ der Natur freien Lauf. Vor dem Türöffnen hatte er jedoch übersehen, dass sich auf dem rechten Fahrstreifen ein Auto näherte. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit der geöffneten Fahrzeugtür. An beiden beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1000 €.

Beachtlich ist jedoch das Ergebnis des durchgeführten Atemalkoholtestes mit knapp drei Promille. Ob der 28-Jährige nochmal im Auto der Frau mitfahren darf, erscheint fraglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.