Dreister „Einkauf“ in Tankstelle

Dreister „Einkauf“ in Tankstelle

BAMBERG. Am Sonntag um 20.20 Uhr ging ein unbekannter Mann in einer Tankstelle im Bamberger Nordosten auf dreiste Art „einkaufen“. Er nahm zwei Dosen Alkohol und ging zur Kasse, wo er Geld vorzeigte. Nachdem er sich noch drei Schachteln Zigaretten geben ließ, steckte er das Geld wieder ein und rannte davon, ohne die Waren im Wert von knapp 17 Euro zu bezahlen. Laut Angaben der Kassiererin war der Mann bereits am Nachmittag in der Tankstelle gewesen und hatte nachgefragt, ob es in Ordnung wäre, wenn er Bier und Zigaretten nimmt und geht. Nachdem dies verneint wurde, hatte er hier die Tankstelle unverrichteter Dinge wieder verlassen.

Linke Fahrzeugseite von Mercedes verkratzt

BAMBERG. Im Zeitraum von Samstag, 16.30 Uhr, bis Sonntag, 9.30 Uhr, wurde die komplette linke Fahrzeugseite eines am Geyerswörthplatz 4 geparkten Mercedes A 200 verkratzt. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Graffiti an Hauseingangstüren

BAMBERG. An drei Hauseingangstüren in der Unteren Sandstraße wurden Sonntagnacht von 0 – 9.45 Uhr Schriftzüge in silberner Farbe angebracht. Der Schaden pro Tür beträgt etwa 50 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Leitplanke touchiert und einfach weitergefahren

BAMBERG. Eine Seat Arosa-Fahrerin touchierte am Sonntag gegen 18.50 Uhr die Leitplanke im Bereich der Abfahrt von der B505 und fuhr weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Da der Vorgang von zwei aufmerksamen Zeugen beobachtet wurde, konnte die Unfallverursacherin schnell ermittelt werden. Sie muss sich nun wegen Unfallflucht verantworten.

Gegen Gartenzaun gefahren

BAMBERG. Ein 25-jähriger Renault-Fahrer stieß am Sonntag um 14.40 Uhr beim Rangieren an einen Gartenzaun in der Gartenstadt. Er begutachtete den Schaden, entlud sein Fahrzeug und entfernte sich dann. Noch während der Anzeigenaufnahme kam er zurück, er muss sich dennoch wegen Unfallflucht verantworten. Am Zaun entstand Schaden in Höhe von 500 Euro, am Fahrzeug in Höhe von 1000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.