Pärchen musste in Polizeigewahrsam genommen werden

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Schon am Mittwochfrüh kurz vor 9 Uhr wollte ein Mann aus einem Lebensmittelgeschäft in der Luitpoldstraße zwei Flaschen Wodka im Wert von 12 Euro stehlen. Als er vom Detektiv angesprochen wurde, versuchte der Langfinger diesen wegzuschieben, konnte aber bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.
  • BAMBERG. Kurze Zeit später wurde in einem Geschäft in der Promenadestraße eine 68-jährige Rentnerin beim Diebstahl von Lebensmitteln für knapp 20 Euro erwischt. Die Frau wollte das Diebesgut versteckt in ihrer Tasche aus dem Laden schmuggeln, wurde aber auch hier vom aufmerksamen Personal beobachtet. Während der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass die Frau kurze Zeit vorher in einem Drogeriemarkt ebenfalls in die Regale gegriffen und Waren für knapp 8 Euro gestohlen hatte.
  • BAMBERG. Am Mittwochnachmittag fielen in einem Geschäft am Grünen Markt zwei Männer auf, die ein Paar Sportschuhe für 80 Euro stehlen wollten und dafür ein Paar alte Schuhe zurücklassen wollten. Während der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass die beiden Langfinger bereits am Tag zuvor in Begleitung zwei weiterer Männer in dem Geschäft waren. Auch hier wurden ein Paar Schuhe für 50 Euro gestohlen. Diese konnten am Mittwochabend durch die Polizei während einer angeordneten Wohnungsdurchsuchung sichergestellt werden. Außerdem wurden bei der Durchsuchung noch vier Paar Socken aufgefunden, die ebenfalls am Dienstag aus einem anderen Laden gestohlen wurden. Die Polizei ermittelt gegen die Männer wegen Ladendiebstahls.

Einbrecher scheitert an Zugangstüre

BAMBERG. Trotz massiver Gewaltanwendung gelang ein Einbruch in ein Einfamilienhaus am Friedrichsbrunnen nicht. Ein Unbekannter versuchte zwischen dem 1. und 23. Januar über eine im Untergeschoss gelegene Zugangstüre in das Anwesen einzudringen, wofür er den Türrahmen aufhebeln wollte. Außerdem schlug er auch noch mit einem Stein eine Drahtglasscheibe ein, um so an die Türklinke zu gelangen. Trotz massiver Gewaltanwendung an der hochwertigen Eingangstüre gelang es dem Täter nicht, diese zu öffnen und in das Objekt zu gelangen. Der hinterlassene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 1500 Euro beziffert.

Totalschaden

BAMBERG. Jeweils Totalschaden von insgesamt 30.000 Euro und ein leicht verletzter Autofahrer war die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Mittwochfrüh, kurz vor 7 Uhr an der Einmündung Geisfelder Straße / Hertzstraße zugetragen hat. Hier übersah ein 54-jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen in die Hertzstraße den BMW eines entgegenkommenden 24-jährigen Mannes.

Pärchen musste in Polizeigewahrsam genommen werden

BAMBERG. Am Mittwoch kurz vor 20 Uhr beleidigte ein Pärchen in der Schildstraße ihren ehemaligen Vermieter mit übelsten Ausdrücken. Kurz zuvor fielen die beiden bereits auf der Pfisterbergbrücke auf, weil sie dort eine junge Frau zunächst erschreckten und sie anschließend auch mit Beleidigungen betitelten. Weil das Pärchen uneinsichtig und betrunken war, durften sie ihren Rausch in einer Ausnüchterungszelle ausschlafen. Zudem müssen sie sich wegen Beleidigung strafrechtlich verantworten.

Radler betrunken aus dem Verkehr gezogen

BAMBERG. In der Hallstadter Straße fiel am Donnerstag kurz vor 1 Uhr ein Radfahrer auf, der dort quer über die Fahrbahn fuhr. Während der Kontrolle des 26-jährigen Mannes stellte sich heraus, dass dieser deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest erbrachte bei dem Radler 2,7 Promille, weshalb eine Blutentnahme erforderlich war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.