Fußgänger erfasst

Schmuck entwendet

Im Zeitraum vom 24.12.2018 bis 29.12.2018 wurden einer Bewohnerin eines Seniorenheims in der Bamberger Innenstadt mehrere Schmuckstücke entwendet. Der Schaden beläuft sich auf einige hundert Euro. Der oder die unbekannten Täter drangen in das Zimmer der Bewohnerin ein und stahlen den Schmuck. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Heckscheibe eingeschlagen

In der Zeit von Freitag, den 28.12.2018, ca. 22 Uhr bis Samstag, 14 Uhr, war das Fahrzeug einer 22-jährigen Bambergerin in der Ehrlichstraße geparkt. Dort wurde durch den oder die unbekannten Täter die Heckscheibe des Fahrzeugs eingeschlagen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Bislang fehlt von dem Täter jede Spur.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 erbeten.

Beim Abbiegen übersehen

In den Mittagsstunden des 29.12.2018 übersah ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Bamberg beim Abbiegen von der Anna-Straße in die Pödeldorfer Straße den bereits abbiegenden Pkw eines 66-jährigen Mannes. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand allerdings Sachschaden an beiden Fahrzeuge in Höhe von ca. 5000,- Euro.

Fußgänger erfasst

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag, 29.12.2018, gegen ca. 17:20 Uhr in der Weißenburgstraße in Bamberg. Hierbei wurde ein 82-jähriger Fußgänger, welcher mit seiner Gehhilfe die Straße überqueren wollte, von einem herannahenden Pkw eines 48-jährigen Bambergers frontal erfasst. Der Fußgänger prallte gegen die Windschutzscheibe und schleuderte anschließend auf die Fahrbahn. Dort kam er schwerverletzt zu liegen. Ein Notarzt kümmerte sich um die Erstversorgung. Der Mann kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Bamberg. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg war ein Gutachter zur Unterstützung der Polizei vor Ort. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Weißenburgstraße komplett gesperrt.

Rechts vor links missachtet

Eine 72-jährige Landkreisbewohnerin befuhr mit ihrem Pkw die Hainstraße in Bamberg. An der Kreuzung Hainstraße/Ottostraße übersah sie den von rechts kommenden Pkw eines 39-jährigen Bambergers. Dieser konnte einem Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 15000,- Euro.

Wildpinkler erwischt

In der Nacht auf Sonntag, den 30.12.2018, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt einen 39-jährigen Bamberger, nachdem dieser gegen die Hauswand eines Gebäudes in der Wilhelmstraße seine Notdurft verrichtete. Da dies gem. der Stadtsatzung Bamberg verboten ist, erwartet den Mann eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.