Diebesbeute im Kinderwagen versteckt

Diebesbeute im Kinderwagen versteckt

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Montags wurde in einem Geschäft in der Moosstraße eine junge Frau beim Diebstahl von drei Packungen Tabak beobachtet. Das Diebesgut im Wert von 15 Euro konnte durch die Polizei versteckt im Kinderwagen aufgefunden werden. Die 21-Jährige muss sich wegen Diebstahls verantworten.

Langfinger bedient sich aus unversperrtem Audi

BAMBERG. Auf dem Parkplatz am Mühlwörth vor der Gaststätte „Bootshaus“ wurde am Montag, zwischen 18.30 Uhr und 20 Uhr, aus einem dort unversperrt abgestellten grauen Audi A 4 eine blaue Damenhandtasche gestohlen. Darin befanden sich neben einem dreistelligen Bargeldbetrag noch Ausweispapiere sowie Scheckkarten.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise auf diese geben.

Geldbeuteldiebstähle

  • BAMBERG. Aus einem unversperrten Umkleideraum einer Tanzschule in der Bamberger Innenstadt hat am Montagabend, zwischen 18.45 Uhr und 19.45 Uhr, ein Unbekannter einen Geldbeutel gestohlen. In dem orangefarbenen Geldbeutel von „Liebeskind“ befand sich Bargeld in dreistelliger Höhe sowie verschiedene Ausweispapiere.
  • BAMBERG. Am Dienstag zwischen 9.30 Uhr und 12.15 Uh, wurde aus dem Büroraum einer Schule in der Kapuzinerstraße aus einer dort abgestellten Handtasche ein bunter „Picard“-Geldbeutel gestohlen. Darin befanden sich ebenfalls ein dreistelliger Bargeldbetrag sowie Ausweispapiere.

Garage aufgebrochen

BAMBERG. Zwischen Montag, 22 Uhr, und Mittwoch, 1 Uhr, wurde in der Buchenstraße auf dem ehemaligen US-Gelände eine leerstehende Garage aufgebrochen. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 100 Euro beziffert.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Beim Abbiegen vom Rhein-Main-Donau-Damm auf den Münchner Ring ist am Montag kurz vor 17 Uhr ein Audi-Fahrer gegen die linke Fahrzeugseite einer ebenfalls abbiegenden Scirocco-Fahrerin gestoßen. Der Verursacher, ein 80-jähriger Mann, hat an dem VW 2000 Euro Sachschaden angerichtet und ist einfach weitergefahren. Die Geschädigte verfolgte den Unfallverursacher, der dann von der Polizei zu Hause in Empfang genommen werden konnte. Auch am Audi entstand Sachschaden von etwa 500 Euro; der Rentner muss sich wegen Unfallflucht verantworten.
  • BAMBERG. Vermutlich ein schwarzes Fahrzeug hat zwischen Montagfrüh, 7 Uhr, und Dienstagmittag, 14 Uhr, eine Grundstücksmauer in der Fritz-Eberle-Straße im Stadtteil Gaustadt angefahren. Der Verursacher hinterließ Sachschaden von etwa 150 Euro und konnte sich unerlaubt aus dem Staub machen.
  • BAMBERG. In der Feldkirchenstraße hat am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr der Fahrer eines weißen Kleintransporters den Spiegel von einem geparkten schwarzen VW Passat abgefahren. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro zu kümmern.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. Sachschaden von etwa 7000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich Dienstagfrüh kurz vor 8 Uhr auf der B 26 ereignete. Eine Skoda-Fahrerin übersah beim Linksabbiegen auf die Bundesstraße eine vorfahrtsberechtigte Renault-Fahrerin, die in Richtung Hafen abbiegen wollte. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Autofahrer mit 1,10 Promille gestoppt

BAMBERG. In der Memmelsdorfer Straße wurde am Dienstagabend gegen 23.20 Uhr ein Autofahrer beobachtet, wie dieser fast über eine Verkehrsinsel fuhr. Als die Polizei Anhaltesignale einschaltete, fuhr der Fahrer auf die Gegenfahrbahn, und ignorierte diese. Erst als sich die Beamten mit dem Streifenwagen vor den Autofahrer setzten, konnte seine Fahrt gestoppt werden. Während der Kontrolle wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Der 56-jährige Autofahrer brachte es bei einem Alkoholvortest auf 1,10 Promille, weshalb eine Blutentnahme sowie die Führerscheinsicherstellung unumgänglich waren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.