Alkoholunfall mit 4 schwerverletzten Personen

Hochwertige Kaffeemaschine entwendet

BAMBERG. Aus einem Geschäft in der Siechenstraße wurde am Donnerstagnachmittag eine hochwertige Kaffeemaschine entwendet. Die Kaffeemaschine stand im Verkaufsraum und diente dazu, Kunden auf Wunsch eine Tasse Kaffee anbieten zu können. Bei der Kaffeemaschine handelt es sich um einen Kaffeevollautomaten der Marke Jura im Wert von ca. 600 Euro. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210.

Außenspiegel beschädigt

  • BAMBERG. Am Samstag wurde in den frühen Morgenstunden ein Pkw in der Zollnerstraße beschädigt. Der blaue BMW stand geparkt in einem Hinterhof. Ein unbekannter Täter brach offensichtlich den linken Außenspiegel ab. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210.
  • BAMBERG. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Straße Am Spinnseyer der rechte Außenspiegel eines Pkws beschädigt. Der schwarze VW Passat stand geparkt am Straßenrand. Von einem unbekannten Täter wurde der Außenspiegel abgetreten oder abgeschlagen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210.

Alkoholunfall mit 4 schwerverletzten Personen

BAMBERG. Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag, gegen 4 Uhr, auf dem Berliner Ring. Ein 21-jähriger Mann aus Kemmern befuhr mit seinem VW Golf den Berliner Ring in Richtung Hallstadt. Offensichtlich wollte dieser die Kreuzung zur Zeppelinstraße geradeaus überqueren. Laut Zeugenaussagen fuhr der Mann aus Kemmern jedoch in die Kreuzung ein, als die Ampel bereits Rotlicht zeigte. Zur gleichen Zeit querte innerhalb der Kreuzung ein Opel Corsa, der aus der Zeppelinstraße kommend in die Kreuzung einfuhr. Der Opel Corsa war mit drei jungen Männern besetzt. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der VW erfasste den Opel frontal und fuhr in die linke Fahrzeugseite des Opel Corsa. Durch den heftigen Aufprall drehte sich der Opel mehrfach um die eigene Achse und kam schließlich auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Beifahrer des Opel Corsa, ein 18-jähriger Mann aus Lichtenfels, konnte noch selbst aus dem Fahrzeug aussteigen. Hingegen waren der Fahrer, ein 18-jähriger Mann aus Ebensfeld, sowie ein 19-jähriger Mitfahrer aus Lichtenfels, welcher auf der Rücksitzbank saß, im Opel Corsa eingeklemmt und mussten durch die eingesetzte Feuerwehr befreit werden. Bei der Unfallaufnahme vor Ort stellte sich heraus, dass der 21-jährige Unfallverursacher alkoholisiert war. Ein Atemtest ergab eine Alkoholisierung von 0,92 Promille. Alle vier jungen Männer wurden durch den Unfall schwer verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Beifahrer des Opel Corsa wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Erlangen geflogen. Zu den einzelnen Verletzungen ist der Polizei bisher nichts näher bekannt.

Streit endet jeweils mit gebrochener Nase

  • BAMBERG. Am Sonntag kam es zwischen zwei Männern zu einem Streit in einer Diskothek in der Bamberger Innenstadt. Ein 23-jähriger Ungar und ein 25-jähriger Mann aus Wendelstein gerieten aus geringfügigen Anlass aneinander. Im Verlauf des Streits schlug der 23-jährige Mann zu und traf seinen Kontrahenten an der Nase. Der verletzte Mann musste vor Ort aufgrund des Verdachts auf Nasenbeinbruch vom Rettungsdienst versorgt werden. Der Ungar war mit nahezu 3 Promille sehr stark alkoholisiert und musste anschließend aufgrund seiner Aggressivität und Alkoholisierung von der Polizei in Gewahrsam genommen, und ausgenüchtert werden.
  • BAMBERG. Zu einem ähnlich gelagerten Fall kam es etwa zur gleichen Uhrzeit in einer Bar in der Langen Straße. In der Bar geriet ein 23-jähriger Mann aus Memmelsdorf mit einem anderen, unbekannten Mann in Streit. Der unbekannte Mann schlug dann mit der Faust zu und traf den Memmelsdorfer im Gesicht. Mit Verdacht auf Nasenbeinbruch musste der Mann vom Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg verbracht werden. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernte sich der unbekannte Schläger. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210.

Polizisten beleidigt

BAMBERG. Ein 24-jähriger Mann aus Breitengüßbach geriet am Sonntag in den frühen Morgenstunden mit Angestellten einer Diskothek in der Bamberger Innenstadt in Streit. Beim Abholen der Jacke kam es zu Meinungsverschiedenheiten mit den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes. Die hinzugerufene Polizei konnte schließlich den Streit klären. Der junge Mann sollte letztendlich nur noch die Örtlichkeit verlassen. Jedoch weigerte sich dieser vehement und versuchte immer wieder von Neuem, mit den anwesenden Personen und Polizisten eine Diskussion anzuzetteln. Einen mehrfach gegen ihn ausgesprochenen Platzverweis kam der junge Mann nicht nach. Um schließlich die Situation vor Ort nicht erneut in einen Streit münden zu lassen, musste der junge Mann von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Beim Transport zur Polizei beleidigte dieser dann die eingesetzten Polizeibeamten mit diversen Kraftausdrücken. Der Mann war mit 2,4 Promille stark alkoholisiert und wurde schließlich in einer Polizeizelle ausgenüchtert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.