Getorkelt

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf einen Parfumtester für knapp 30 Euro hatte es am Spätnachmittag des Donnerstags ein 30-jähriger Mann in einem Drogeriegeschäft in der Pödeldorfer Straße abgesehen. Der Langfinger wurde vom aufmerksamen Personal beobachtet und auf sein Vorhaben angesprochen, weshalb er das Diebesgut wieder in das Regal zurückstellte. Der Mann muss sich dennoch wegen versuchten Ladendiebstahls verantworten.

Betrunkene beschädigen Warnbarken

BAMBERG. Freitagfrüh, kurz vor 3 Uhr, zogen drei junge Männer durch die Lange Straße, wo sie im Baustellenbereich zwei Warnleuchten von Barken abrissen und auch noch zwei Warnbarken in eine Nebenstraße warfen. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten die Betrunkenen mit 1,6 Promille, 1,10 Promille und 0,96 Promille von der Polizei festgenommen werden. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist der Polizei noch nicht bekannt.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Auf dem Parkplatz einer Schule in der Moosstraße wurde am Donnerstag, zwischen 7.40 Uhr und 13 Uhr, ein blauer Fiat Punto an der kompletten rechten Fahrzeugseite angefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 4000 Euro hinterlassen hatte, konnte er sich unerkannt aus dem Staub machen.
  • BAMBERG. Im Bereich Friedrichstraße / Herzog-Max-Straße wurde Donnerstagfrüh, zwischen 8.15 Uhr und 9.45 Uhr, ein schwarzer Opel Adam am linken Kotflügel sowie an der Motorhaube zerkratzt. Anhand des Schadensbildes könnte die Handbremse eines Kinderfahrrades für den Sachschaden verantwortlich sein. Am Opel wurde Sachschaden von etwa 500 Euro hinterlassen.

Die Polizei sucht unter Tel. 0951/9192-210 Zeugen, die Hinweise auf die Unfallverursacher geben können.

Getorkelt

BAMBERG. Am Freitagmorgen gegen 6 Uhr torkelte ein betrunkener 55-Jähriger auf der Hallstadter Straße. Von einer erfinderischen Zeugin konnte der Mann mit einem Kaffee in eine dort befindliche Tankstelle gelockt werden, bis er dann einer Polizeistreife übergeben wurde. Der Mann schlief danach seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.