Unerwünschter Besuch ruft Polizei auf den Plan

Handy-Diebstahl

BAMBERG. Bereits am Montag, zwischen 13.50 Uhr und 14.10 Uhr, wurde hinter einem Tresen im Bamberger Klinikum aus einer dort abgestellten Handtasche ein schwarzes Samsung Galaxy S7 im Zeitwert von knapp 270 Euro gestohlen.

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Aus einem Imbiss im Stadtteil Gereuth wurde zwischen Dienstag- und Mittwochvormittag ein Geldbeutel mit Einnahmen in dreistelliger Höhe gestohlen. Entweder verschaffte sich der Täter mit einem Schlüssel Zutritt zu dem Imbiss oder der Geldbeutel wurde in einem unbeobachteten Moment von einem Kunden gestohlen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Mittwochs wurde eine 54-jährige Frau beim Diebstahl von Bekleidung für knapp 160 Euro in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt vom Kaufhausdetektiv ertappt. Während der Anzeigenaufnahme durch die Polizei kam heraus, dass die Frau vorher in zwei weiteren Modegeschäften in Bamberg Bekleidung gestohlen hatte. Das Diebesgut wurde sichergestellt.

Heckscheinwerfer zerkratzt

BAMBERG. An einem silberfarbenen Mercedes, der zwischen Montagnachmittag, 15.30 Uhr, und Dienstag, 17 Uhr, vor einem Anwesen in der Pödeldorfer Straße geparkt war, zerkratzte ein Unbekannter den Heckscheinwerfer mit einem scharfen Gegenstand. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden von etwa 200 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Ein gefährliches Wendemanöver leistete sich am Mittwochfrüh, kurz nach 6 Uhr, der Fahrer eines Klein-Lkws auf dem Berliner Ring. Er wendete sein Fahrzeug auf Höhe einer dortigen Tankstelle, was eine Passat-Fahrerin zu spät erkannte und frontal in das linke Heck des Lkws krachte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro. Die Autofahrerin zog sich durch den Aufprall leichte Verletzungen zu.
  • BAMBERG. Vermutlich aufgrund einer Unebenheit auf der Fahrbahn in der Nürnberger Straße verlor am Mittwochmittag ein 32-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Neben einer Kopfplatzwunde zog sich der Radler noch eine Fraktur zu, weshalb er ins Klinikum gebracht werden musste.

Unerwünschter Besuch ruft Polizei auf den Plan

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag verständigte ein 29-Jähriger die Polizei darüber, dass sich ein Mann über den Balkon eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Wunderburg Zutritt zu seiner Wohnung verschaffen wollte. Beim Eintreffen der Streife stellte sich heraus, dass der „Balkoneinsteiger“ beim Mieter nicht erwünscht war, weshalb gegen ihn ein Platzverweis ausgesprochen wurde. Während der weiteren Abklärung fand die Polizei in der Wohnung des 29-Jährigen Anrufers und seines Mitbewohners noch eine geringe Menge Marihuana sowie etliche Rauschgiftutensilien, die alle samt sichergestellt wurden.

Polizei schnappt „Schwarzfahrer“

BAMBERG. Am Mittwochmittag wurde im Bamberger Norden ein 62-jähriger Autofahrer kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann seit etlichen Jahren nicht mehr im Besitz eines Führerscheines ist. Bereits am vergangenen Wochenende war der Mann wegen des gleichen Vergehens im Stadtgebiet Bamberg aufgefallen, weshalb er erneut wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht wurde.

Pärchen nistet sich unerlaubt in leerstehende Wohnung ein

BAMBERG. Am Mittwochabend wurde die Polizei darüber verständigt, dass sich ein junges Pärchen widerrechtlich in eine leerstehende Wohnung in der Königstraße eingenistet hatte. Beim Eintreffen der Polizei standen die Beiden deutlich unter Drogeneinfluss. Die Beamten stellten eine benutzte Spritze, eine Plombe mit Amphetamin sowie verschiedene Rauschgiftutensilien sicher. Das Pärchen musste die Wohnung verlassen. Sie werden wegen Hausfriedensbruch und eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.