Motorrad übersehen

Wohnmobil aufgebrochen

BAMBERG. Im Zeitraum von Sonntag bis Mittwoch wurde ein abgestelltes Wohnmobil aufgebrochen. Das Wohnmobil stand auf einem Parkplatz in der Memmelsdorfer Straße. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich Zutritt in das Wohnmobil indem sie ein Plastikfenster aufbrachen. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts, offensichtlich auch, weil sich keine Wertgegenstände im Wohnmobil befanden. Am Wohnmobil selbst entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt erbittet Täterhinweise unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 210.

Pavillon beschädigt

BAMBERG. Im Zeitraum von Dienstag bis Mittwoch wurde ein Pavillon im Haingebiet beschädigt. Es handelt sich um einen Holzpavillon am Hollergraben. Dort wurden Holzlatten – offensichtlich durch Fußtritte – beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt erbittet Täterhinweise unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 210.

Gebäude mit Graffiti beschmiert

BAMBERG. Innerhalb der letzten 4 Wochen wurde in der Dr.-von-Schmitt-Straße eine Außenfassade mit schwarzer Farbe beschmiert. Ebenfalls wurde in diesem Zeitraum eine Garagenrückwand in der Mittelbachstraße mit blau-schwarzer Farbe beschmiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt erbittet Täterhinweise unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 210.

Motorrad übersehen

BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es am Mittwoch gegen 18 Uhr. Ein 19-jähriger Bamberger befuhr mit seinem Fiat Panda die Neue Bughofer Straße in Richtung Galgenfuhr. Gleichzeitig kam aus Richtung Bug ein Motorrad, besetzt mit zwei Bambergern, auf der Straße Galgenfuhr gefahren, welches die Kreuzung geradeaus weiter überqueren wollte. Auch der Pkw-Fahrer wollte die Kreuzung geradeaus überqueren und übersah hierbei das vorfahrtberechtigte Motorrad. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Motorradfahrer und die Sozia stürzten, verletzten sich aber glücklicherweise nur leicht. Sie kamen mit Schmerzen und Prellungen an der Körperseite ins Klinikum Bamberg. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.