Polizei stoppt betrunkenen Radfahrer

Autoaufbruch

BAMBERG. In der Nürnberger Straße, gegenüber eines dort angesiedelten Radsporthauses, wurde am Donnerstag, zwischen 16.30 Uhr und 17.45 Uhr, ein schwarzer Audi A 5 aufgebrochen. Der Täter schlug dazu die Seitenscheibe der Beifahrerseite ein und entwendete aus dem Pkw zwei Samsung Mobiltelefone im Gesamtwert von 800 Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert. Der Tatverdacht richtet sich gegen drei Männer, südländisches Aussehen, wovon einer davon ein FC-Bayern-München Trikot trug.

Unbekannter dellt VW Up ein

BAMBERG. Am Mittwoch, zwischen 17.45 Uhr und 21.45 Uhr, wurde in der Sternwartstraße die Fahrerseite eines dort geparkten weißen VW Up von einem Unbekannten eingedellt. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Vermutlich der Fahrer eines grauen SUV, hat am Donnerstagabend, um 21.10 Uhr, an der Einmündung Buger Straße / Würzburger Straße einem Mitsubishi-Fahrer die Vorfahrt genommen. Dieser reagierte geistesgegenwärtig zog sein Fahrzeug noch nach rechts, um auszuweichen, landete jedoch mit seinem Vorderrad am Bordstein, weshalb der Reifen platzte. Der vermeintliche Unfallverursacher fuhr in stadteinwärtiger Richtung weiter, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern.
  • BAMBERG. In der Panzerleite wurde am Mittwochvormittag, um 11.45 Uhr, ein grauer Saab am hinteren linken Fahrzeugheck von einem weißen Pkw angefahren. Obwohl der Verursacher an dem Saab Sachschaden von 1500 Euro angerichtet hatte, macht sich dieser unerkannt aus dem Staub.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Sachschaden von etwa 16.000 Euro und eine leicht verletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend auf dem Münchner Ring ereignet hatte. Hier übersah die Fahrerin eines Rettungswagen beim Spurwechsel eine Fiat-Fahrerin.
  • BAMBERG. Eine Toyota-Fahrerin fuhr am Donnerstagfrüh, gegen 10.15 Uhr, ungebremst von der Jäckstraße in die Lichtenhaidestraße ein und stieß dort gegen einen BMW-Fahrer. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der BMW um die eigene Achse und prallte gegen den Fensterladen eines dortigen Anwesens. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die beiden Unfallbeteiligten zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf knapp 26.000 Euro.

Polizei stoppt betrunkenen Radfahrer

BAMBERG. Am Marienplatz kontrollierte am Freitagfrüh, gegen 1.20 Uhr, eine Polizeistreife einen 29-jährigen Radfahrer. Hierbei konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Bei einem Alkoholvortest brachte es der 29-Jährige auf stolze 1,92 Promille, weshalb eine Blutentnahme unumgänglich war.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.