Fahrrad demoliert

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Auf Zigaretten für knapp 40 Euro hatten es am Dienstagfrüh zwei Männer in einem Supermarkt im Bamberger Osten abgesehen. Die Täter konnten zunächst flüchten, ließen aber einen Rucksack und das Diebesgut zurück. Aufgrund eines aufgefundenen Schriftstücks konnte ein 26-jähriger Mann schnell von der Polizei ermittelt werden, der für den Diebstahl verantwortlich ist. Nach seinem Mittäter laufen die Ermittlungen noch durch die Polizei.
  • BAMBERG. Zwei junge Frauen im Alter von 18 und 20 Jahren wurden am Dienstagnachmittag in einem Geschäft in der Franz-Ludwig-Straße beim Diebstahl von Modeschmuck für knapp 25 Euro vom Personal ertappt. Das Diebesgut wurde an das Geschäft ausgehändigt; die beiden Damen müssen sich wegen Ladendiebstahls verantworten.

Fahrrad demoliert

BAMBERG. In der Franz-Ludwig-Straße wurde am Dienstag, zwischen 9 Uhr und 13.30 Uhr, ein Fahrrad, das dort an einem Rohrmast verschlossen abgestellt war, von einem Unbekannten demoliert. Der Täter hat die Felge des Rades dermaßen verbogen, dass der Schlauch beschädigt und auch teilweise Speichen herausgerissen wurden. Zudem wurde auch noch die Federgabel verbogen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf knapp 400 Euro.

Zeugen, die den Täter beobachtet haben und Hinweise auf diesen geben können, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Vermutlich der Fahrer eines roten Pkws hat am Dienstag, zwischen 8.50 Uhr und 10.15 Uhr, auf dem Parkplatz des Landratsamtes in der Ludwigstraße einen schwarzen Mazda an der vorderen linken Fahrzeugfront angefahren. Obwohl an dem Wagen Sachschaden von mindestens 1000 Euro entstanden war, machte sich der Unfallverursacher unerkannt aus dem Staub.
  • BAMBERG. In der Eichendorffstraße wurde am Dienstagabend, gegen 19.40 Uhr, der Fahrer eines grauen Fahrzeuges dabei beobachtet, wie er mit seinem Wagen zu weit nach rechts kam und dabei den linken Außenspiegel eines geparkten roten VW Polo anfuhr. Obwohl Sachschaden von etwa 300 Euro entstanden ist, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter.
  • BAMBERG. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat zwischen Freitag, 19 Uhr und Sonntag, 18 Uhr, ein Unbekannter in der Gabelsbergerstraße einen schwarzen Audi A 1 angefahren. Der Wagen wurde an der linken vorderen Fahrzeugseite in Mitleidenschaft gezogen, weshalb Sachschaden von knapp 1000 -Euro entstanden war.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. In der Hallstadter Straße fuhr am Dienstagfrüh ein Radfahrer auf das Heck einer Audi-Fahrerin auf, die dort verkehrsbedingt ihren Wagen abbremsen musste. Durch den Zusammenstoß erlitt der 36-jährige Mann leichte Verletzungen.
  • BAMBERG. An der Einmündung Sodenstraße / Schützenstraße übersah am Dienstagfrüh eine Radfahrerin den Opel einer vorfahrtsberechtigten Frau. Im Kreuzungsbereich krachten die Unfallbeteiligten ineinander. Die Radlerin zog sich leichte Verletzungen zu. Am Opel entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro.

28-Jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Am Dienstagmittag fiel in einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt ein Mann auf, der im Verdacht stand Waren gestohlen zu haben. Während der 28-Jährige freiwillig den Inhalt seines mitgeführten Rucksacks entleerte, kamen fünf kleine Aluplomben zum Vorschein, in denen Marihuana verpackt war. Das Rauschgift, knapp sechs Gramm, wurde von der Polizei sichergestellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.