Das wichtige Handy blieb heil

Paletten aus Lagerraum gestohlen

BAMBERG. Zwischen Samstagabend und Sonntagabend wurden vom Grundstück einer Firma in der Mainstraße ca. 550 Euro-Paletten im Gesamtwert von etwa 8000 Euro gestohlen. Wer hat zur Tatzeit den oder die Täter beim Abtransport des Diebesgutes beobachtet und kann der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise geben?

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der Dr.-Martinet-Straße im Stadtteil Gaustadt wurde am Dienstagfrüh, um 9 Uhr, ein am rechten Fahrbahnrand abgestellter grauer Mercedes, A-Klasse, während eines Parkmanövers eines roten Kastenwagens an der rechten Fahrzeugseite angefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 1000 Euro angerichtet hatte, fuhr dieser einfach davon.
  • BAMBERG. Vor einer Sportgaststätte an der Galgenfuhr wurde am Dienstagfrüh, zwischen 10.15 Uhr und 11.50 Uhr, ein weißer Nissan Quashqai vorne rechts angefahren. Hier hinterließ der Verursacher Sachschaden von etwa 500 Euro und machte sich ebenfalls aus dem Staub.
  • BAMBERG. Ein schwarzer VW Polo wurde am Dienstag, zwischen 11.30 Uhr und 14 Uhr, vor einem Anwesen in der Fischerei am Heck angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher beschädigte den Pkw an Rücklicht und Stoßstange und richtete Sachschaden von 1000 Euro an.
  • BAMBERG. In der Memmelsdorfer Straße wurde am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, ein Golf-Fahrer von einem Hyundai-Fahrer dermaßen geschnitten, dass er mit seinem Pkw ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Deswegen stieß der VW-Fahrer mit den beiden linken Fahrzeugfelgen gegen die Bordsteinkante, weshalb an dem Wagen Sachschaden von etwa 2000 Euro entstanden ist. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend; die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. An der Einmündung Wildensorger Straße / Am Bundleshof blieb am Dienstagfrüh ein Motorradfahrer beim Abbiegen am Bordstein hängen und stürzte. Am Zweirad entstand Sachschaden von etwa 1500 Euro. Der 74-jährige Motorradfahrer zog sich bei dem Sturz vermutlich eine Knochenfraktur am rechten Arm zu.
  • BAMBERG. Sachschaden von etwa 70.000 Euro und zwei nicht mehr fahrbereite Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmittag in der Wildensorger Straße ereignet hatte. Ein 91-jähriger Autofahrer kam aus nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo er gegen einen Mercedes fuhr. Der Unfallverursacher zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu; die 40-jährige Unfallbeteiligte blieb unverletzt.

Das wichtige Handy blieb heil

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag befuhr ein 20-jähriger Radler die Luitpoldstraße entgegen der Fahrtrichtung. Trotz oder gerade weil er während des Fahrens noch Zeit hatte mit seinem Handy zu telefonieren, entschloss er sich dazu, die Fahrbahn zu überqueren, um auf der richtigen Fahrbahnseite weiterzufahren. Da der Fahrradfahrer offensichtlich nicht von seinem Handy lassen konnte, übersah er einen entgegenkommenden Pkw. Durch den Frontalzusammenstoß wurde das Fahrrad des jungen Mannes total zerstört – das wichtige Handy blieb aber heil; am Pkw entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro. Doch Glück im Unglück, verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.