Körperverletzung auf der Unteren Brücke

Ladendiebstahl

Drei Nordafrikaner im Alter von 30, 25 und 21 Jahren betraten am Freitagabend um 17.37 Uhr ein Geschäft in der Luitpoldstraße. Zwei der Beschuldigten lenkten die allein anwesende Verkäuferin ab, während der dritte Beschuldigte zwei Unterhemden in seine mitgebrachte Tasche steckte. Zusammen verließen sie das Geschäft. Die Verkäuferin verständigte die Polizei und konnte die Personenbeschreibung zu den Männern abgeben. Die Diebe konnten im Rahmen der Sofortfahndung in der Pödeldorfer Straße angehalten und zur Dienststelle verbracht werden. Bei der Feststellung der Identität wurde bei dem 21-jährigen Mann in der Hosentasche Marihuana aufgefunden. Wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz wird der Mann gesondert angezeigt.

Scheine aus Geldautomatenschacht eingesteckt

Bereits am 28.5.2018 hatte eine 82-jährige Rentnerin am Geldautomaten einer Bank in der Hauptwachstraße 250 Euro im Ausgabeschacht liegen lassen. Dies nutzte ein bis jetzt unbekannter, junger Mann aus und steckte die Geldscheine ein, als die Geschädigte noch im Vorraum der Bank war.

Die Tat wurde durch die in der Bank angebrachte Videokamera aufgezeichnet. Nach Auswertung der Daten konnte der 18-jährige Beschuldigte ermittelt werden. Die Anzeige wegen Diebstahls wird gegen ihn erstellt.

Fensterscheibe mit Faust eingeschlagen

In der Samstagnacht um 23.50 Uhr schlug ein 25-jähriger Mann eine Fensterscheibe einer Bierkneipe mit seiner Faust ein. Mit 2,06 Promille hatte der Mann erheblich Alkohol intus. Anzeige wegen Sachbeschädigung wird gegen den Mann erstellt.

Roller gefahren trotz Fahrverbot

Ein 45-jähriger Bamberger wurde am Samstagnachmittag um 16.30 Uhr in der Pödeldorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem er mit seinem Kleinkraftrad ohne Helm fuhr. Dabei wurde festgestellt, dass er keine Fahrerlaubnis hat und zusätzlich ein Fahrverbot für ihn besteht. Anzeige wird gegen ihn erstellt.

Faustschlag ins Gesicht

Zeugen zu einem Schläger in einem Biergarten in der Moosstraße werden gesucht!

Anlässlich des 2. Tores der deutschen Nationalmannschaft kippelten sich zwei Freunde, als der bislang unbekannte Täter auf die beiden losging und dem 33-Jährigen davon einen Faustschlag ins Gesicht versetzte. Der Schläger soll vorher noch in die Menschenmenge getreten haben. Der Täter lief daraufhin vom Tatort weg. Zu diesem wurde als Beschreibung angegeben: ca. 170 cm groß, ca. 35 Jahre alt, fränkisch und als Schmuck hatte er einen großen „Tunnel“ im Ohr.

Hinweise bitte an die PI Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210.

Körperverletzung auf der Unteren Brücke

Am frühen Sonntagmorgen erhielt die Polizei Bamberg-Stadt Nachricht über eine Schlägerei mit 20 Personen auf der Unteren Brücke. Am Einsatzort wurde der Geschädigte angetroffen, der die Situation und den Tatverdächtigen beschreiben konnte. Anhand dieser wurde die Fahndung nach dem Einzeltäter durchgeführt, die auch zum Erfolg führte. Der 19-jährige Mann konnte vorläufig festgenommen werden. Mit 1,88 Promille war er erheblich alkoholisiert. Anzeige wegen Körperverletzung wird erstellt.

 

Ein Gedanke zu „Körperverletzung auf der Unteren Brücke

  1. Man kann nur noch hoffen das sich der Söder wie auch die Alternative durchsetzt, weil es so nicht mehr weiter gehen kann. Nicht in Bayern und schon gar nicht im ganzen Land!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.