Schon wieder wurde eine Fahrradfahrerin angefahren

Bauer wurde um Teile seiner Kartoffelernte gebracht

Bamberg. Obwohl die Kartoffeln noch unreif waren, musste ein Bauer Donnerstagmorgen feststellen, dass ihm ca. 25 kg hiervon von seinem Acker in der Kronacher Straße geklaut worden sind. Der Wert der entwendeten Kartoffeln dürfte sich auf umgerechnet 50,- Euro beziffern.

Handy von Minigolfmitarbeiter eingesteckt

Bamberg. Während ein Minigolfmitarbeiter seiner Arbeit nachging, wurde ihm sein Sony Mobiltelefon im Wert von 250,- Euro von einem Unbekannten entwendet. Dieses ließ er für kurze Zeit am Kassenfenster eines Minigolf-Clubs in der Galgenfuhr liegen, als er zurückkam, war dieses verschwunden. Da kurz danach ein Radfahrer die Anlage verlassen hat, richtet sich der Verdacht gegen diesen. Dieser war ca. 175 cm groß, schlank, nordeuropäischer Typ und führte einen dunklen Rucksack mit sich.

Geldbörsen aus Krankenzimmer gestohlen

Bamberg. Donnerstagnachmittag entwendete ein Unbekannter aus einem Krankenzimmer im Klinikum Bamberg die Geldbörsen von zwei Patienteninnen. Diese belegen dort momentan gemeinsam ein Doppelzimmer. Als beide für kurze Zeit das Zimmer verließen, nutze das ein Unbekannter und entwendete aus deren Nachttischen die Geldbörsen mit 50,- Euro Bargeld darin.

Beobachtungen zu den Geschehnissen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Schon wieder wurde eine Fahrradfahrerin angefahren

Bamberg. Als ein Suzuki-Fahrer Donnerstagmittag von der Hallstadter Straße in die Thorackerstraße einbiegen wollte, übersah er eine auf dem Fahrradweg fahrende Radfahrerin und erfasste diese frontal mit seinem Fahrzeug. Die 66-jährige Radfahrerin flog über die Motorhaube und zog sich hierbei Kopfverletzungen zu. Sie wurde anschließend von einem hinzugerufenen Rettungswagen ins Klinikum Bamberg verbracht.

Polizeistreife bei Kontrollfahrt beleidigt

Bamberg. Während eine Streife Donnerstagnacht auf Kontrollfahrt durch die Sandstraße war, wurden sie von einem 22-jährigen Mann aus einem Wohnungsfenster heraus mit diversen Schimpfwörtern und Ausdrücken beleidigt. Sogar noch während der anschließenden Anzeigenaufnahme ließ er von seinem Tun nicht ab und fuhr mit seinen Beleidigungen gegen die Polizisten unbeirrt fort.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.