GAL fragt nach neuen Fahrradstellplätzen

GAL Bamberg

Laut Parkkonzept hätten in den letzten beiden Jahren 260 neue Standorte entstehen müssen

„Wie viele neue Fahrradabstellplätze wurden in Bamberg eingerichtet?“ Das fragt Petra Friedrich von der GAL-Stadtratsfraktion in ihrem jüngsten Antrag. Hintergrund ist die Kampagne der Grünen im Jahr 2015: „1000 neue Fahrradabstellplätze für Bamberg“. In einer groß angelegten Mitmachaktion hatten sie die Bamberger Bevölkerung aufgerufen, Wunsch-Standorte für neue Fahrradabstellplätze einzureichen. „Insgesamt haben wir durch die rege Teilnahme der radfahrenden Bambergerinnen und Bamberger eine Liste mit 942 Standortvorschlägen zusammen bekommen“, erinnert sich GAL-Vorstandsmitglied Jonas Glüsenkamp, der die Kampagne mit organisierte.

Nicht alle Standorte des daraufhin gestellten GAL-Antrags wurden von der Verwaltung und im Stadtrat befürwortet, aber immerhin hat man doch das Fahrrad-Parkkonzept der Stadt mit den grünen Ideen fortgeschrieben: 618 Standorte der GAL-Liste, so der Beschluss, sollen in den Jahren 2016 bis 2019 neu eingerichtet oder zumindest überprüft werden.
Friedrich und Glüsenkamp wollen nun einen ersten Zwischenstand, nachdem die Hälfte des Zeitplans abgelaufen ist. 260 neue Fahrradstellplätze müssten laut Fahrrad-Parkkonzept 2016 und 2017 neu entstanden sein.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!