Hitlergruß

Professioneller Ladendieb

Bamberg. Am Samstagnachmittag wurde die Bamberger Polizei zu einem Kaufhaus in der Innenstadt gerufen. Hier wurde von zwei Ladendetektiven ein 32-Jähriger aus Ebern festgehalten. Dieser hatte eine mit Alufolie präparierte Umhängetasche bei sich. Mit dieser hatte er die Warensicherungen überwunden. Dabei wurde er von den Detektiven beobachtet. Weiterhin übergaben sie Videoaufzeichnungen, auf denen der Mann bei weiteren Taten zu sehen war. Insgesamt machte der Eberner in drei Tagen ca. 750 Euro Beute, hauptsächlich Parfum. Dieses will er zum halben Preis an einen Bekannten weiterverkauft haben, um seinen Lebensunterhalt aufzubessern.

Hitlergruß

Bamberg. Besonders stark fühlte sich ein 26 Jahre alter Buttenheimer am frühen Sonntagmorgen im Calimeros. Nachdem er den Hitlergruß zeigte und „Sieg Heil“ skandierte, wurde die Polizei gerufen. Die Beamten mussten ihn gewaltsam aus dem Lokal werfen. Dabei beleidigte er sie als „Wixer und Arschlöcher“. Anzeige an die Staatsanwaltschaft Bamberg wurde erstellt.

 

Ein Gedanke zu „Hitlergruß

  1. Parfumklau im Auftrag, stelle ich mir interessant vor. Einmal Boss volle Hos bitteschön!
    Das sich so manches Geschäft überhaupt noch lohnt wundert sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.