Rauschgift im Wald vergraben

Post aus Briefkasten gestohlen

Bamberg. Eine bislang unbekannte Person entwendete im Zeitraum von Dienstag- bis Donnerstagnachmittag aus dem Briefkasten des Anwesens Kaipershof 12 eine Postsendung, die dort vom Paketdienst hinterlassen worden war. In dem Paket befand sich eine Fitnessuhr im Wert von knapp 30 Euro. Am nächsten Tag fand die Geschädigte das geöffnete und leere Päckchen im unmittelbaren Umfeld ihres Anwesens.

Zeugen gesucht

Bamberg. An einem in der Zollnerstraße geparkten weißen VW Golf wurde am Donnerstagnachmittag von dessen Besitzer ein 8 cm langer Kratzer auf der linken Seite des Hecks entdeckt. Der Golf war in der Zeit von 12 Uhr bis 17 Uhr auf Höhe des Anwesens Nr. 36 in der Zollnerstraße geparkt. Hinweise auf den Verursacher des Schadens liegen bislang nicht vor. Die Sachschadenshöhe beläuft sich auf etwa 500 Euro. Hinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951 9129-210 entgegen.

Mit Alkohol am Steuer

Bamberg. Bei der Kontrolle eines Pkw-Fahrers am Donnerstagabend in der Siechenstraße, wurde bei diesem ein Alkoholwert von umgerechnet 0,54 Promille festgestellt. Die Weiterfahrt des Mannes wurde von den Beamten unterbunden und dieser hat nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige zu rechnen.

Rauschgift im Wald vergraben

BAMBERG. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt momentan gegen einen 19-Jährigen, der in einem Wald im Stadtgebiet Marihuana und Haschisch versteckt hatte. Der Mann muss sich nun wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmittel verantworten.

Ende März fiel einem aufmerksamen Zeugen der Bamberger dabei auf, als dieser einen Behälter im Waldboden vergrub und anschließend den Forst verließ. Aufgrund dieser Beobachtung schaute der Mann nach, was dort versteckt wurde. Hierbei konnte er feststellen, dass es sich um eine mit Marihuana und Haschisch gefüllte Kiste handelte. Daraufhin entschloss sich der Zeuge, die Kriminalpolizei Bamberg zu verständigen.

Letztlich konnten die Polizisten den 19-Jährigen als Besitzer der Drogen ermitteln. Insgesamt beschlagnahmten die Kriminalbeamten Marihuana und Haschisch im mittleren dreistelligen Grammbereich, weshalb nun ein Strafverfahren wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmittel gegen den jungen Mann läuft.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!