Altfett gestohlen

Geldbörse aus Jackentasche entwendet

Bamberg. Eine unbekannte Person entwendete am 1.3.2018 gegen 10 Uhr in der Moosstraße einer 53-jährigen Frau in einer Tagesstätte die Geldbörse. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Altfett gestohlen

Bamberg. Zwei Männer im Alter von 33 Jahren stahlen seit Oktober 2017 bei Gaststätten das Altfett. Normalerweise wird das Fett von einer Firma abgeholt, die Gaststättenbesitzer erhalten einen Entsorgungsnachweis. Bei einem Diebstahl am Dienstag in der Moosstraße wurden die Beiden mit ihrem Kleintransporter, der voller Fässer mit Altfett war, erwischt. Der Beuteschaden beläuft sich auf 1350 Euro.

Ladendieb erwischt

Bamberg. Bei einem Diebstahl in einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße, wurde am Dienstag ein 25-jähriger Mann mit 2,02 Promille erwischt, wie er Bier und Tabak im Wert von knapp 92 Euro stehlen wollte.

Zu wenig Geld dabei

Bamberg. Ein 17-Jähriger steckte sich in einem Supermarkt in der Promenadestraße drei Flaschen Eistee in seinen Rucksack. An der Kasse wurde er dann auf die Tat angesprochen und räumte sein Fehlverhalten ein, denn er hatte lediglich 2,02 Euro bei sich, doch die drei Flaschen hätten 2,22 Euro gekostet.

Misslungener Diebstahl

Bamberg. Ein 23-jähriger Mann versuchte am Dienstagmittag in einem Baumarkt drei elektronische Geräte mit Nachverstärker im Wert von knapp 200 Euro zu stehlen. An der Kasse wollte dieser nur eine Mehrfachsteckdose bezahlen. Da er aber bei seinem Diebstahl vom Ladenpersonal beobachtet wurde, muss er jetzt nun mit Konsequenzen rechnen.

Ladendiebstahl

Bamberg. Ein 30-Jähriger wollte am Dienstagabend eine sehr teure Winterjacke im Wert von knapp 200 Euro stehlen. Diese nahm er in die Umkleide und entfernte mit seinem mitgebrachten Taschenmesser das Etikett. Er wurde bei seiner Tat dabei von dem Ladendetektiv beobachtet.

Einfach weitergefahren

Bamberg. Ein Firmenfahrzeug, das in der Grafensteinstraße am rechten Fahrbahnrand geparkt war, wurde von einem unbekannten Täter am linken Außenspiegel beschädigt. Die Tat muss im Zeitraum von Montag, 15 Uhr, bis Dienstag, 7 Uhr, geschehen sein. Wer dazu etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951/9129-210 melden.

Zeugen gesucht

Bamberg. Am Dienstag, in der Zeit von 12 Uhr bis 12.15 Uhr, stellte eine 39-jährige Frau ihren grauen Audi A6 am Mittleren Kaulberg 34 rechtsseitig in Fahrtrichtung ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie einen frischen Schaden am linken Außenspiegel fest. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951/9129-210 auf.

BMW beschädigt

Bamberg. Wer konnte am Dienstag in der Zeit von 15.15 Uhr bis 17.45 Uhr eine Unfallflucht beobachten? Es wurde ein weißer 5er-BMW am hinteren Kotflügel auf der Fahrerseite zerkratzt. Dieser parkte nahe der Tiefgaragenausfahrt am Maxplatz. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Zeugen mögen sich bei der PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951/9129-210 melden.

Zusammenstoß auf Kreuzungsbereich

Bamberg. An der Kreuzung Münchner Ring und Rhein-Main-Donau-Damm kam es am Dienstagmittag zu einem Zusammenstoß zweier Pkws. Ein KIA-Sportage-Fahrer fuhr bei Grünlicht in Fahrtrichtung Stegaurach an, als ein Suzuki-Swift-Fahrer bei Rot in den Kreuzungsbereich Richtung Berliner Ring einfuhr. Der Suzuki fuhr mit seinem rechten Frontbereich dem KIA Fahrer an den rechten Hinterreifen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 2750 Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Bamberg. Ein 50-jähriger Hyundai-Fahrer war am Dienstagmittag auf dem Berliner Ring von Richtung Hallstadt kommend unterwegs. Dieser wollte an der Kreuzung in die Zeppelinstraße nach links abbiegen, überfuhr dabei die Fußgängerinsel, dann überquerte er den Geh- und Fahrradweg und fuhr danach die Böschung zum Brose-Firmengelände hinunter. Dort überfuhr er einen Grünstreifen, nochmals einen Gehsteig, ein Verkehrszeichen und dann eine Laterne. Zum Halten kam er dann durch einen dort geparkten PKW. Laut Aussage des Fahrers wurde ihm bei dem Abbiegevorgang schwarz vor Augen, auch gab er zu, dass er Alkohol konsumiert hatte. Das Ergebnis zeigte einen Wert von 0,54 Promille an. Bei dem Unfall zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Der Anrufer, der den Unfall meldete, war zum Zeitpunkt der Befragung nicht mehr vor Ort, so dass die Polizei nach diesem und weiteren Zeugen sucht, die sich unter der Tel. 0951/9129-210 bei der PI Bamberg-Stadt melden können. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von 20000 Euro.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Bamberg. Ein sehr aggressiver 39-jähriger Mann wurde am Mittwochmorgen, gegen 2.05 Uhr, erwischt, wie er an die Mauer der JVA urinierte. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt, doch beim Weglaufen beleidigte er die Beamten, woraufhin er zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen wurde. Gegen die Gewahrsamnahme setzte der Mann sich zur Wehr. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Der Mann verbrachte die Nacht in einer Zelle. Bei der Durchsuchung seiner Person wurde weiterhin ein Führerschein sichergestellt, der ihm nicht gehört.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.