Kunstkracher – kreative Entfaltungsräume für Menschen

Malkurs für die Kleinsten. Foto: Katharina Ringler

Neue Kunstschule in Bamberg lädt zum „Erstsemester“

Spaß am Spiel, Freude am Experimentieren und Lust auf Kreativität? Kunstkracher – die neue Kunstschule in Bamberg bietet ab April unkonventionelle Entfaltungsräume für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Bereichen Handwerk (Bauen mit Pappe, Gestalten mit Fundstücken und Farbe, Grafik und Malerei), Denkwerk (Philosophie, Kunst und Kultur fürs Leben, Reflexion und Kunstkritik), Sprachwerk (Theater, Stimme und Körpersprache) sowie Mundwerk (kreativer Umgang mit Lebensmitteln, Geschmacksschule und Leuchtkunst). Alle Teilnehmenden können ihre künstlerischen Neigungen entdecken, ausprobieren und zeigen. Zur Orientierung für Neugierige finden vom 5. bis 7. April 2018 die Kunstkracher-Eröffnungstage statt.

Die Kulturvermittelnden Eva Groß (Dipl.-Designerin (FH), Produktdesign), Katharina Ringler (Künstlerin & Kunstpädagogin), Patrick Moos (Künstler & Philosoph), Ila Stuckenberg (Schauspielerin & Stimmtrainerin) und Susanne Görl (Atelierista & Ernährungsberaterin für Kinder) haben in Kooperation mit dem Kulturamt ihre Kräfte gebündelt und ein facettenreiches Erstsemesterprogramm auf die Beine gestellt. „Ich freue mich sehr über den gelungenen Schulterschluss engagierter Kulturpädagoginnen und -pädagogen in Bamberg“, so Bürgermeister Dr. Christian Lange: „Mit den Kunstkrachern wird das Angebot der Kulturellen Bildung um eine innovative und wunderbare Facette bereichert. Die ästhetische Erziehung ist ein wichtiger und so wirkungsvoller Teil einer gut aufgestellten Bildungslandschaft. Deshalb liegt sie mir als Kultur- und Bildungsreferent, aber auch als Vater sehr am Herzen.“

Kunstkracher sind Kunstmacher: In den Kursen und Workshops werden künstlerische Fähigkeiten vermittelt und vertieft. Es wird die Ausdruckskraft geschult, die Phantasie angeregt und die Reflexion geübt. Ästhetische Erfahrung jenseits von Sprache und das Spiel des Lebens zwischen Charakteren, Handlungen, Stimmungen, Zeichen, Texten und Atmosphären stehen dabei im Mittelpunkt.

Von April (KW 15) bis Sommer (KW 30) 2018 lädt ein vielfältiges Semesterangebot zum Auftakt der Kunstschule. Anmeldungen sind ab sofort bis eine Woche vor dem ersten Kurstag bei der jeweiligen Kursleitung möglich. Zur Orientierung für Neugierige finden vom 5. bis 7. April 2018 die Kunstkracher-Eröffnungstage statt. In fünf Werkstätten können Interessierte aller Altersstufen einen Einblick zu den Räumen, Kursleitenden, Materialien und Inhalten erhalten und natürlich selbst kreativ werden. Für die Eröffnungstage sowie die Eröffnungsfeier am Samstag, 7. April 2018 um 16.00 Uhr (Atelier WE, Am Leinritt 4, 96049 Bamberg) ist keine Anmeldung nötig, die Teilnahme ist kostenfrei. Die Kunstkracher freuen sich auf viele Neugierige und Mitwerkende.

Zum Abschluss der Kursphase präsentieren die Teilnehmenden sich und ihre Werke beim Semesterfest am Freitag, 20. Juli 2018 um 17 Uhr in der Oberen Sandstraße 31. Gleichzeitig wird dabei auch das Ferienprogramm eingeläutet: Auf alle, die noch nicht genug Kunst und Krach gemacht haben, warten fünf tolle Sommerschulen aus den Bereichen Sprach-, Hand- und Mundwerk.

Kunstkracher – die neue Kunstschule Bamberg ist eine gemeinsame Initiative freier Kulturpädagoginnen und -pädagogen und deren Ateliers und Einrichtungen (Wundertüte Bischberg, Theaterschule Bamberg) in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Bamberg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.