Fahrräder grundlos umgeworfen

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Aus der Handtasche, die eine Angestellte in einer Firma in der Ohmstraße in einem Abstellraum deponiert hatte, entwendete ein Unbekannter zwischen Dienstag und Donnerstag einen weißen Geldbeutel mit Eulenmotiven. Im Portemonnaie befanden sich ein zweistelliger Bargeldbetrag sowie Ausweis und Scheckkarten.

Ladendiebstahl

BAMBERG. In einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt wurde am Spätnachmittag des Donnerstags ein 37-jähriger Mann beim Diebstahl einer Jacke für 39 Euro vom aufmerksamen Personal ertappt.

Fahrräder grundlos umgeworfen

BAMBERG. Freitagnacht, kurz nach Mitternacht, wurde die Polizei von einem aufmerksamen Zeugen darüber informiert, dass im Bereich des Kunigundendamms drei Personen Fahrräder umwerfen würden. Die Polizei konnte drei junge Männer antreffen, die vier Fahrräder umgeworfen hatten, an denen aber vermutlich kein Sachschaden entstanden ist. Nach der Anzeigenaufnahme wegen versuchter Sachbeschädigung durfte das Trio den Heimweg antreten.

Autospiegel abgetreten

BAMBERG. In der Buger Straße haben am Donnerstagabend Unbekannte an einem geparkten Mercedes den rechten Außenspiegel abgetreten und Sachschaden von 200 Euro angerichtet. Im Rahmen der Fahndung nach den Tätern beleidigten dann noch zwei junge Männer, die in Tatortnähe von der Polizei aufgrund einer Personenbeschreibung kontrolliert wurden, die eingesetzten Beamten. Die Beiden müssen sich wegen Beleidigung verantworten.

Unfallflucht

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 2500 Euro richtete am Donnerstagmittag ein unbekannter Autofahrer an der Ampelanlage Emil-Kemmer-Straße / Hafenstraße an. Die Ampel wurde im unteren Bereich abgeschürft und die Abdeckung für das Gelblicht drohte auf die Fahrbahn zu stürzen.

Angaben zum Unfallverursacher nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen vom Weidendamm auf den Regensburger Ring missachtete am Donnerstagmittag ein BMW-Fahrer die Vorfahrt eines VW-Fahrers. Dieser kam durch den Aufprall ins Schleudern, geriet gegen die Bordsteinkante des Gehwegs und kam erst nach etwa 100 Metern zum Stehen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von knapp 3000 Euro.
  • BAMBERG. Beim Abbiegen von der B 26 in Richtung Hafen übersah am Donnerstagfrüh eine 57-jährige Autofahrerin eine vorfahrtsberechtigte, von links kommende BMW-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurden zwei Personen leicht verletzt; der Blechschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Windböe verfängt sich in Pavillon

BAMBERG. Am Donnerstagmittag wurde durch eine Windböe ein massiver Pavillon aus einem Grundstück in der Nürnberger Straße geschleudert. Dieser beschädigte auf seinem „Flug“ über die Fahrbahn sechs geparkte Fahrzeuge, an denen Gesamtschaden von etwa 15.000 Euro entstanden ist. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Autofahrer standen unter Drogen- und Alkoholeinfluss

  • BAMBERG. Während einer Verkehrskontrolle in der Pödeldorfer Straße bemerkten am Donnerstagnachmittag Polizeibeamte bei einem 22-jährigen Autofahrer, dass dieser unter Drogeneinfluss stand. Der junge Mann räumte den Konsum von Rauschgift ein, weshalb bei ihm eine Blutentnahme unumgänglich war.
  • Ein 50-jähriger Audi-Fahrer wurde am Donnerstagabend am Kunigundendamm mit 0,6 Promille Alkohol im Blut aus dem Straßenverkehr gezogen. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Pkw-Schlüssel sichergestellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.