Fußgänger angefahren und weitergefahren

Fensterscheibe eingeworfen

BAMBERG. In der Nacht vom 4.11.2017 wurde im Zeitraum von 0 Uhr bis 7:15 Uhr die Fensterscheibe eines Cafés in der Langen Straße in Bamberg beschädigt, vermutlich durch den Wurf einer Glasflasche. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro. Täterhinweise können bei der Polizei Bamberg Stadt gegeben werden.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es in der Zeit vom 31.10.2017 bis 4.11.2017 in Bamberg am Schulplatz 2. Ein dort geparkt abgestellter blauer VW Up wurde in diesem Zeitraum von einem bisher unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der VW wurde am Heck links so beschädigt, dass ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro eingetreten ist. Auch hier sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalles bzw. nach dem Verursacher, der möglicherweise den Anstoß nicht bemerkt haben könnte.
  • BAMBERG. Am 2.11.2017 wurde im Zeitraum von 9 Uhr bis 9:30 Uhr der geparkt abgestellte Pkw, Hyundai, rot, auf dem Parkplatz eines Nahversorgers in der Pödeldorfer Straße beschädigt. Ein Unbekannter hatte im Tatzeitraum das Fahrzeug dadurch beschädigt, dass er oder sie einen Kratzer am Heck auf der linken Seite beibrachte. Der Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Fußgänger angefahren und weitergefahren

BAMBERG. Am 4.11.2017 wurde der Polizei Bamberg eine mögliche Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden mitgeteilt. Ein 59-jähriger Mann sei auf dem Heimweg in der Memmelsdorfer Straße / Kärntenstraße gegen ca. 19.30 Uhr von einem bislang unbekannten Fahrzeug von hinten angefahren worden, sodass er auf das Gesicht stürzte und sich dabei an der Nase verletzte. Zum Unfallzeitpunkt habe der Mann sein Fahrrad neben sich hergeschoben. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht und bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher. Möglicherweise haben Zeugen auch den 59-Jährigen zur Unfallzeit im Bereich Memmelsdorfer Straße / Kärntenstraße laufen bzw. das Fahrrad schiebend gesehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.