Infolge Alkoholbeeinflussung von der Fahrbahn abgekommen

Auto für Spritztour geklaut

FRENSDORF, LKR. BAMBERG. Für eine „Spritztour“ stahl ein 19-Jähriger in der Nacht zum Sonntag den Schlüssel eines Fiats aus der Wohnung einer Bekannten und fuhr mit ihrem Auto davon. Auf der Rückfahrt hielten ihn Beamte der Polizei Bamberg-Land an und nahmen ihn vorläufig fest.

Gegen 3.40 Uhr bemerkte eine Frau aus der Kellerstraße, dass ihr Fiat nicht mehr da war und teilte dies der Polizei mit. Eine eingeleitete Fahndung führte dann um kurz vor 5 Uhr zur vorläufigen Festnahme eines 19-Jährigen Frensdorfers, der sich mit dem Wagen gerade auf dem Rückweg von Bamberg befand. Wie die Polizisten feststellten, hatte er keinen Führerschein. In seiner Vernehmung gab er zu, den Autoschlüssel aus der Wohnung gestohlen und mit dem Fiat nach Bamberg gefahren zu sein. Nach seinen Angaben wollte er das Auto gerade wieder zurückbringen.

Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt wegen Diebstahl und Fahren ohne Führerschein.

3 Ladendiebe im Karstadt

Drei junge Nordafrikaner wurden am Samstag gegen 18 Uhr im Karstadt vom Ladendetektiv beobachtet, wie sie einen Rucksack mit Modeschmuck beluden und anschließend den Kassenbereich verließen, ohne die Ware im Wert von ca. 300 Euro zu bezahlen. Die Täter konnten in der Innenstadt festgenommen werden. Ihnen droht jetzt eine Anzeige.

Infolge Alkoholbeeinflussung von der Fahrbahn abgekommen

Gegen 1.30 Uhr zerlegte ein 20-jähriger Bamberger seinen BMW, als er vom Münchner Ring in die Wildensorger Hauptstraße abbiegen wollte. Da er vermutlich zu schnell war, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Feld. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro, die 20-jährige Beifahrerin verletzte sich leicht. Ein Alkotest beim Fahrer ergab eine AAK von 1,58 Promille.

Betrunkener Randalierer eingewiesen

Am Samstag gegen Mitternacht musste ein 21-jähriger Student in das Klinikum am Michaelsberg eingewiesen werden. Er war zuvor mit Freunden in der Sandstraße unterwegs und man hatte ordentlich dem Alkohol zugesprochen. Der Student wurde depressiv und wollte sich umbringen. Deshalb wurde er von seinen Saufkumpanen nach Hause gebracht. Als man ihn zu Bett bringen wollte, randalierte er und wollte nun auch seine Freunde umbringen. Die eingesetzten Beamten stellten eine Alkoholisierung in Höhe von 2,2 Promille fest und verbrachten den jungen Mann in die Klinik.

Radfahrer wegen 1,82 Promille angezeigt

Am frühen Sonntagmorgen wurde in der Hauptwachstraße ein Student auf einem Fahrrad fahrend angetroffen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte eine AAK von 0,91 mg/l. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Mann wieder entlassen. Im droht jetzt Post von der Staatsanwaltschaft Bamberg.

Polizei sucht Zeugen wegen einem Exhibitionisten

Am Sonntag, gegen 2.30 Uhr, wurden an der Unteren Brücke zwei junge Frauen von einem unbekannten Schwarzafrikaner sexuell belästigt. Der junge Mann hatte die Frauen zunächst nur angesprochen, als diese ihm zu verstehen gaben, dass sie an ihm nicht interessiert seien, packte er sein Glied aus und zeigte es den Geschädigten. Als diese schnell davon liefen, folgte der Täter ihnen und grabschte den Zweien mehrfach fest an den Hintern. Als sich andere Passanten einmischten, flüchtete der Täter. Die Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt zu melden.

Polizeibeamten bei Widerstandshandlungen verletzt

Kurz vor Mitternacht mussten die Streifen der PI Bamberg-Stadt zu einem Einsatz an einem Club in der Innenstadt. Die Türsteher hatten einem Mann den Zutritt verwehrt, weil diesem bereits am Vortag ein Hausverbot wegen ungebührlichen Verhaltens ausgesprochen wurde. Der Mann randalierte und attackierte die Polizisten, als sie ihn in Gewahrsam nehmen wollten. Erst durch den Einsatz mehrerer Kräfte konnte der Täter gebändigt und gefesselt werden. Bei der Aktion wurde ein Polizeibeamter am Kopf und an der Hand verletzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.