Polizei schnappt Fahrraddieb

Polizei schnappt Fahrraddieb

BAMBERG. Am Dienstagfrüh, kurz nach 1 Uhr, wollte eine Polizeistreife in der Grafensteinstraße einen Fahrradfahrer kontrollieren. Als dieser die Streife erblickte, sprang die Person von dem gestohlenen Fahrrad und ergriff zu Fuß die Flucht. Im Zuge einer sofortigen Fahndung konnte der Flüchtige allerdings kurze Zeit später in Tatortnähe aufgegriffen werden. Gegen den 19-Jährigen, der auf seiner Flucht kurzerhand ein weiteres Fahrrad entwendet hatte, bestand Haftbefehl. Der Fahrraddieb, bei dem ein Alkoholwert von 1,04 Promille festgestellt werden konnte, wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Die beiden Fahrräder, ein silberfarbenes Damen-Cityrad der Marke Senator und ein schwarzes Herrenrad der Marke Prophete, wurden sichergestellt. Die rechtmäßigen Eigentümer der beiden Fahrräder werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Betrunkener tritt gegen Pkw

BAMBERG. Am Montagfrüh, kurz vor 6 Uhr, wurde die Polizei von einem aufmerksamen Zeugen darüber verständigt, dass in der Grafensteinstraße ein Mann gegen einen geparkten Pkw getreten hat. Vor Ort konnten zwei junge Männer im Alter von 25 und 27 Jahren angetroffen werden, von denen der 27-Jährige gegenüber den Beamten einräumte, gegen einen geparkten Ford getreten zu haben. An dem Fahrzeug entstand hierbei Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. Aufgrund seiner nicht unerheblichen Alkoholisierung (2,14 Promille), wurde der Sachbeschädiger im Anschluss in Gewahrsam genommen.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Hafenstraße wurde am Montagmittag ein Autofahrer beobachtet, wie dieser ein Verkehrszeichen angefahren hatte. An dem Verkehrszeichen und am Pkw des Unfallverursachers entstand Sachschaden in Höhe von knapp 2300 Euro. Der Fahrzeugführer wollte sich aus dem Staub machen, konnte anschließend aber von einer Polizeistreife angehalten werden.

Betrunken vom Fahrrad gefallen

BAMBERG. Mit einem Alkoholwert von 1,98 Promille ist am Montagabend, kurz vor 20 Uhr, An der Spinnerei ein 42-jähriger Radfahrer gestürzt. Glücklicherweise zog sich der Fahrradfahrer bei dem Sturz nur Schürfwunden zu. Aufgrund des Alkoholwertes des Mannes, war eine im Rahmen der Unfallaufnahme durchgeführte Blutentnahme unumgänglich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.