Rauschgiftfunde

Diebstahlsdelikte

  • Bamberg. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in der Unteren Sandstraße eine Geldbörse und der abgelegte Akku eines Pedelec entwendet. Die Gegenstände hatte die Geschädigte in einem Restaurant vergessen, dort wurden sie von einem Unbekannten dann mitgenommen. Der Gesamtwert der gestohlenen Gegenstände summiert sich auf ca. 700,- Euro.
  • Bamberg. In einer Diskothek in der Innenstadt wurde am Samstag, zwischen 3.30 Uhr und 4 Uhr, einer 28-Jährigen das Handy aus der Handtasche entwendet.

Autos beschädigt

  • Bamberg. Eine Seitenscheibe eines am Jakobsplatz abgestellten VW wurde am Freitagabend, zwischen 19.20 Uhr und 22.20 Uhr, eingeschlagen. Der Unbekannte verursachte so Schaden in Höhe von 400,- Euro.
  • Bamberg. Zwei in der Nürnberger Straße geparkte Pkws wurden von Freitag auf Samstag mit einer unbekannten Flüssigkeit beschüttet. Dadurch wurde der Lack an den Autos aufgelöst und beschädigt. Der Sachschaden summiert sich auf geschätzte 4000,- Euro.

Rauschgiftfunde

Bamberg. Bei mehreren Personenkontrollen am Samstagabend in der Bamberger Innenstadt wurde bei verschiedenen Personen Rauschgift und verbotene Gegenstände aufgefunden: Bei einem 37-jährigen Bamberger wurde ein Joint aufgefunden. Ein 18-jähriger Hallstadter wurde beim Rauchen ebenfalls eines Joints erwischt und bei einem 21-Jährigem wurden noch Rauschgiftutensilien gefunden. Ein 37-Jähriger wird noch angezeigt, weil er ein verbotenes Einhandmesser mit sich führte.

 

 

Ein Gedanke zu „Rauschgiftfunde

  1. Mir fehlt in allen unseren Medien das Verursacherprinzip. ich würde mir wünschen das endlich die Namen der Politiker genannt werden, die das alles verursacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.