Einbrüche

Einbrüche

  • Bamberg. In der Nacht vom 15.4.17 wurde Am Weidenufer ein hochwertiges Mountainbike aus einem Kellerabteil entwendet. Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt konnten das Fahrrad aufgrund eines Zeugenhinweises im Keller eines 27-jährigen Bambergers auffinden. Daneben entdeckten die Beamten ein wahres Lager an Fahrrad- und Motorrollerteilen sowie Werkzeugen, die bereits weiteren Diebstählen zugeordnet werden konnten. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellten die Einsatzkräfte des Weiteren eine geringe Menge an Betäubungsmitteln sicher.
  • Bamberg. Ein bislang unbekannter Täter brach in der Nacht von Freitag auf Samstag in den Kiosk der Minigolfanlage im Berggebiet in der Oberen Leinritt ein. Die Ermittler konnten frische Hebelspuren und Schuhabdruckspuren am Tatort auffinden und sichern. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf 100 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Außenspiegel abgetreten

Bamberg. Unbekannte beschädigten in der Nacht auf Ostersonntag in der Jäckstraße drei geparkte Autos, indem sie die Außenspiegel abtraten. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht

Bamberg. Ein 29-Jähriger aus Memmelsdorf fuhr mit seinem BMW gegen 22.40 Uhr zunächst ein Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel in der Geisfelder Straße um. Zeugen beobachteten wie sein 33-jähriger Beifahrer gerade mit dem Warndreieck die Unfallstelle sichern wollte, als ihn der Fahrer zurück ins Auto rief und mit ihm davon fuhr. Wohl aufgrund seiner Alkoholisierung von knapp 2 Promille wollte der Fahrer flüchten. Allerdings kehrte er noch während der Unfallaufnahme zurück zur Unfallstelle und schrie durch sein geöffnetes Fahrerfenster die Beamten an. Dabei übersah er erneut eine Verkehrsinsel und überfuhr das zweite Verkehrszeichen. Diesmal beschleunigte er sofort, konnte aber von den Polizisten eingeholt und gestoppt werden. Nach einer Blutentnahme im Klinikum wurde der Fahrer zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Zusätzlich stellten die Einsatzkräfte fest, dass der 29-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Betrunkene Fußballmannschaft

Bamberg. Die Spieler eines Fußballvereins aus der Nähe von Forchheim befanden sich am Karsamstag in der Bamberger Innenstadt zum Feiern. Im Calimeros geriet einer der Fußballer in einen Streit mit dem Barkeeper in dessen Verlauf der unbekannte Täter zunächst die Uhr des Angestellten beschädigte und ihm dann mit der Faust ins Gesicht schlug. Während der Anzeigenaufnahme pöbelte ein weiterer Fußballer, der über 2 Promille intus hatte, die eingesetzten Beamten an und kam seinen Pflichten als Zeuge nicht nach. Daher wurde er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Sollte jemand sachdienliche Hinweise zum Tathergang machen können, nimmt diese die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Betrunkener Jugendlicher

Bamberg. Ein 17-Jähriger Schüler schaute am Karsamstag zu tief ins Glas. Mit knapp 2,5 Promille wurde er im Bereich der Kettenbrücke kurzeitig ohnmächtig. Gegenüber den hinzugerufenen Hilfskräften des Rettungsdiensts verhielt sich der Jugendliche anschließend so aggressiv, dass ihm mit Hilfe der Polizei ins Klinikum gebracht werden konnte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.