Fußgängerin angefahren

Autodiebe versuchten sich an BMW

MEMMELSDORF, LKR. BAMBERG. Auf zwei Fahrzeuge der Marke BMW hatten es zwischen Dienstag und Donnerstag bislang unbekannte Täter bei Autoaufbrüchen in Drosendorf abgesehen. Die Kripo Bamberg bittet um Hinweise auf die gescheiterten Diebe.

Die Autoknacker machten sich zwischen Dienstagnachmittag, 16 Uhr, und Donnerstagvormittag, 9.45 Uhr, an einem geparkten BMW der 3er Reihe im Ahornweg zu schaffen. Nachdem sie das Cabrio aufgebrochen hatten, gelang es ihnen allerdings nicht den Wagen zu starten. Die Täter verursachten einen Schaden von rund 1.000 Euro.

Vermutlich die gleichen Diebe gingen in der Nacht zum Donnerstag einen weiteren 3er BMW an, der in der Straße „Klingenberg“ abgestellt war. Auch in diesem Fall drangen die Unbekannten gewaltsam in das Fahrzeug ein und scheiterten daran, das Auto zu entwenden. Am BMW entstand ein Schaden von rund 600 Euro.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei Bamberg die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Aus einem Umkleideraum im Bambados-Schwimmbad wurde Ende vergangener Woche einem jungen Mann die Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag gestohlen. Der Langfinger griff vom Gang aus in die geöffnete Kabine und erbeutete so unerkannt den braunen Geldbeutel.

Drogeriemarkt um eine Vielzahl von Zahnbürsten und Zubehör erleichtert

BAMBERG. Am Donnerstag wurde die Polizei davon verständigt, dass zwischen vergangenen Montag und Mittwoch Unbekannte aus einem Drogeriegeschäft in Bahnhofsnähe eine Vielzahl von elektrischen Zahnbürsten sowie die dazugehörigen Zahnbürstenköpfe gestohlen wurden. Die Diebesbeute hat einen Wert von knapp 1100 Euro.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Handy-Diebstahl

BAMBERG. Am Donnerstagabend wurde einem Bewohner einer Unterkunft im Bamberger-Osten aus seiner Wohnung ein darin abgelegtes Samsung-Smartphone gestohlen. Der Täter nutzte vermutlich den Umstand aus, als sich der Geschädigte im Badezimmer aufhielt und das Mobiltelefon im Zeitwert von knapp 100 Euro unbeaufsichtigt war.

Fußgängerin angefahren

BAMBERG. Mit Verdacht auf eine Beinfraktur musste am Donnerstagabend eine 26-jährige Fußgängerin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Eine 65-jährige Autofahrerin übersah die Frau beim Linksabbiegen von der Mußstraße auf den Regensburger Ring, wo die junge Frau die Fußgängerfurt überquerte.

Wärmesäckchen verqualmt Wohnung

BAMBERG. Am Donnerstagabend legte eine 22-Jährige in einer Wohngemeinschaft im Bamberger Nord-Osten ein Wärmesäckchen in die Mikrowelle. Aus unbekannten Gründen begann dass Säckchen zu kokeln und verqualmte die komplette Wohnung. Eine Bewohnerin erlitt dadurch eine leichte Rauchvergiftung, musste allerdings keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.