Einbruch in Gaststätte

Einbruch in Gaststätte

BAMBERG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, zwischen 22.30 Uhr und 8.30 Uhr, brachen Unbekannte in einen Gastronomiebetrieb im Bahnhof ein. Die Täter gelangten über ein Fensterelement in den Gastraum, wo aus einer Registrierkasse und aus einem Geldspielautomat das Bargeld gestohlen wurde. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf knapp 2000 Euro beziffert.

Handydiebstahl

BAMBERG. Vermutlich während der Pause wurde einer Schülerin am vergangenen Dienstag in einer Schule im Stadtteil Gaustadt ihr schwarzes Samsung-Handy im Zeitwert von etwa 150 Euro gestohlen. Das Mobiltelefon war zur Tatzeit im Schulranzen der Geschädigten verstaut.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Im Laufe des Mittwochs wurde die Polizei erneut zu einer Vielzahl von Ladendiebstählen gerufen. In verschiedenen Geschäften griffen zwei Frauen und zwei Männer unabhängig voneinander in die Regale und wollten Lebensmittel und Tabakwaren für über 100 Euro stehlen.
  • Drei Männer konnten am Spätnachmittag des Mittwochs aus einem Geschäft in der Königstraße flüchten, wo sie Bekleidung für knapp 350 Euro gestohlen hatten. Die Langfinger konnten von der Polizei aufgegriffen werden. Bei ihnen konnte noch weiteres Diebesgut aufgefunden werden, das vermutlich aus einem Geschäft in Tatortnähe stammt. Bei einer angeordneten Wohnungsdurchsuchung kamen dann noch zwei Uhren und ein Navigationsgerät zum Vorschein. Auch diese Gegenstände stammen vermutlich aus Diebstählen, weshalb sie von der Polizei sichergestellt wurden.
  • Aus einem Geschäft Am Kranen wurde dann noch kurz vor Ladenschluss ein Schlüssel aus der Ladentüre gestohlen. Die beiden Täter konnten unerkannt in Richtung Innenstadt flüchten.

Autotür zerkratzt

BAMBERG. In der Coburger Straße wurde am Mittwoch, zwischen 9 Uhr und 12.30 Uhr, ein dort geparkter blauer Audi A 4 an der Fahrertüre zerkratzt. Der unbekannte Täter hinterließ an dem Wagen Sachschaden von etwa 250 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.