Streife beleidigt und angegangen

Diebstahl aus Pkw

Bamberg. Von Freitagabends bis Samstagnachmittags wurden mehrere Gegenstände aus einem in der Kloster-Banz-Str. geparkten Ford Fiesta entwendet. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 50 Euro. Wer kann Hinweise auf den/die Täter geben (0951/9129-210)?

Mit geklautem Bike auf Diebestour

Bamberg. Durch eine Zeugin wurde der Polizei am Samstag gegen 14.45 Uhr mitgeteilt, dass sie soeben ihr letzte Woche entwendetes Fahrrad mit zwei Personen in der Memmelsdorfer Straße gesehen hätte und die Täter verfolgen würde. Die Personen konnten angetroffen und kontrolliert werden. Beide führten neben dem entwendeten Fahrrad auch von einem Supermarkt in der Nähe Waren mit sich, wo sie keinen Kaufbeleg vorweisen konnten. Aufgrund durchgeführter Recherchen bei dem geschädigten Supermarkt konnte festgestellt werden, dass die beiden die aufgefundenen Waren zuvor entwendet hatten. Die Waren im Gesamtwert von ca. 40 Euro wurden wieder an den Supermarkt herausgegeben, das Fahrrad konnte die Mitteilerin vor Ort wieder in Empfang nehmen. Die beiden Personen erwarten nun diverse Anzeigen.

Schnaps entwendet

Bamberg. Am Samstag gegen 16.20 Uhr kam es in einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße zu einem Ladendiebstahl. Ein 39-jähriger Mann versteckte unter der Bekleidung eine Flasche Schnaps im Wert von 15 Euro und wollte die Kasse passieren, ohne zu bezahlen. Hierbei wurde er von Seiten des Ladendetektivs beobachtet, angehalten und der Polizei übergeben.

Bei „Einkaufstour“ erwischt

Bamberg. Am Samstag gegen 12.15 Uhr wurden in einem Verbrauchermarkt in der Langen Straße zwei Frauen beobachtet, wie sie sich gegenseitig diverse Waren in ihre Taschen stopften bzw. in mitgeführte Kinderwägen legten. Nach Verlassen des Ladens ohne zu bezahlen wurden sie von Seiten der Kassiererin angehalten und der Streife übergeben. Neben Waren des Geschäfts im Wert von 17 Euro führten sie noch eine Unzahl weiterer original-verpackter Waren mit, die offensichtlich zuvor bei anderen Läden entwendet wurden. Hier stand die genaue Schadenssumme bei Erstellen dieses Berichts noch nicht fest.

Pkw angegangen

Bamberg. Von Donnerstag auf Samstag wurde in der Claviusstraße ein geparkter verschlossener BMW angegangen. Ein unbekannter Täter kam auf bis dato unbekannte Weise ins Fahrzeuginnere und entwendete hier eine Sporttasche mit Bekleidung im Wert von 100 Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten sich unter der 0951/9129-210 zu melden.

Erneuter Ladendiebstahl

Bamberg. Am Samstag gegen 17.25 Uhr wurde ein 26-jähriger Mann bei einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße beim Diebstahl mehrerer Lebensmittel im Gesamtwert von ca. 10 Euro erwischt und der Polizei übergeben.

Mit Verkehrszeichen geparkten Pkw beschädigt

Bamberg. Vom Freitag auf Samstag zog ein unbekannter Täter in der Amalienstraße ein Verkehrszeichen aus der Halterung und schlug damit die Heckscheibe eines geparkten Pkw ein. Es entstand ein Schaden i.H.v. 150 Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich unter der 0951/9129-210 bei der Polizei zu melden.

Pkw zerkratzt

Bamberg. Am Samstag im Zeitraum von 10.30 Uhr – 11.30 Uhr zerkratzte ein unbekannter Täter in der Theresienstraße einen geparkten Pkw an der Beifahrerseite. Es entstand ein Sachschaden von mind. 3.000 Euro. Täterhinweise bitte an die PI Bamberg-Stadt unter der 0951/9129-210.

Pkw zerkratzt (II)

Bamberg. Von Freitag auf Samstag wurde durch einen unbekannten Täter ein geparkter Volvo in der Nürnberger Straße an der Beifahrerseite verkratzt und ein Schaden i.H.v. mind. 2.500 Euro verursacht. Etwaige Zeugen sollen sich bitte unter der 0951/9129-210 bei der Polizei melden.

Pkw beim Rangieren beschädigte und geflüchtet

Bamberg. Am Montag, 17.10.2016 im Zeitraum von 7 Uhr – 15.45 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Universität in der Feldkirchenstraße eine Unfallflucht. Ein geparkter grauer Seat wurde von Seiten eines unbekannten Fahrzeugs beim Aus-/Einparken beschädigt. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. 500 Euro. Wer kann Hinweise auf den Verursacher geben (0951/9129-210)?

Betrügerisches Betteln

Bamberg. Am Samstag gegen 13 Uhr wurden durch einen Geschädigten zwei Frauen aufgehalten, nachdem sie zuvor bereits einen anderen Passanten nach Geld angebettelt hatten. Sie führten Spendenlisten mit sich, wonach sie lt. Angaben der beiden Zeugen für Taubstumme betteln würde. De facto steckten sie sich das Geld in ihre eigenen Taschen, ein sozialer Hintergrund bzgl. dieser „Sammlung“ war nicht erkennbar. Beide müssen sich nun wegen Betrugs verantworten.

Wegen Streit ums Geld zugeschlagen

Bamberg. Am Samstag gegen 12:45 Uhr kam es in Gaustadt, Caspersmeyerstraße, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen, ehemalige WG-Bewohner, welche sich ums Altschulden stritten. Dieser Streit eskalierte, so dass der Geschädigte von Seiten des Täters mehrfach mit seinem Skateboard geschlagen wurde. Er wurde zur weiteren Versorgung mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Der Täter konnte flüchten. Wer hat die Tat beobachtet (0951/9129-210)? 

Zwei Wildpinkler erwischt

Bamberg. Durch Einsatzkräfte konnten von Samstag auf Sonntag im Stadtgebiet im Rahmen der Streife zwei Wildpinkler festgestellt werden, die gegen Gebäude urinierten. Beide müssen nun mit Anzeigen rechnen.

Auseinandersetzung vor Schnellimbiss

Bamberg. Am Sonntag gegen 3.25 Uhr kam es in der Langen Straße vor einem Schnellimbiss zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, wobei ein anfänglicher Streit eskalierte und in einem kurzen Schlagabtausch mündete. Allerdings ging dies ohne größere Verletzungen ab. Alle Beteiligten müssen nun mit diversen Anzeigen rechnen.

Streife beleidigt und angegangen

Bamberg. Am Sonntag gegen 4.40 Uhr wurde eine Streife zu einer betrunkenen Person vor einer Gaststätte in der Langen Straße gerufen, welche Hilfe nötig hätte. Hierbei wurde die Streife auf zwei Personen aufmerksam, welche Passanten anpöbelten. Auch die Streife wurde in der Folge beleidigt. Als sie eine der Personen in Gewahrsam nehmen wollte, mischte sich die zweite Person ein, so dass eine Unterstützungsstreife hinzugerufen wurde. Auch der zweite alkoholisierte Mann sollte in Gewahrsam genommen werden, leistete hierbei aber Widerstand, welcher mit unmittelbaren Zwang gebrochen werden musste. Resultat: Beide in der Ausnüchterungszelle, beide erhalten diverse Anzeigen.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!