Beleidigt, geschlagen und geschubst

Geldbörse aus Jackentasche gestohlen

BAMBERG. Während seines Aufenthalts in einem Geschäft in der Innenstadt wurde einem Kunden die Geldbörse aus der Innentasche seiner halb geschlossenen Winterjacke von Unbekannten gestohlen. Tatverdächtig sind 3-4 junge Männer (ca. 25 Jahre alt, schlank, afrikanisch, schwarze kurze Haare) von denen der 57-Jährige im Geschäft angerempelt wurde.

Sammelbüchse geleert

BAMBERG. Bereits zwischen dem 18. und 21.11.16 wurde in der Uni Bibliothek in der Straße An der Weberei an einer Art „Sammelbüchse“ eine Plombe durchschnitten und aus der Büchse das Bargeld von ca. 50 Euro entwendet.

Funkgeräte weg

BAMBERG. Ein Unbekannter entwendete in der Zeit vom 8.–22.11.2016 aus der Rettungswache im Paradiesweg zwei Funkgeräte im Gesamtwert von 1200 Euro.

Glasscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Zwischen dem 20.5.–24.11.2016 schlug ein Unbekannter an einem leerstehenden Wohn- und Geschäftsgebäude in der Jäckstraße die Glasscheibe der Eingangstüre ein und richtete Schaden in Höhe von 100 Euro an.

Reifen zerstochen

BAMBERG. Auf dem Parkplatz des Klinikums zerstach ein Unbekannter von Mittwochmorgen bis Donnerstagnachmittag an einem geparkten Audi A4 den rechten Vorderreifen. Der Besitzerin entstand dadurch Sachschaden in Höhe von 120 Euro.

Falsche Handynummer angegeben

BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen von der Pödeldorfer Straße auf den Berliner Ring übersah am Donnerstagmittag ein VW-Fahrer eine auf dem Radweg bei Grünlicht querende Fahrradfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Dabei wurde die 26-Jährige leicht verletzt, am Fahrrad entstand Schaden in Höhe von ca. 100 Euro. Der Unfallverursacher übergab der Frau seine Handynummer. Als die Geschädigte sich noch das Kennzeichen notierte, fragte er warum sie das denn brauchen würde, sie hätte ja die Handynummer. Wie sich anschließend herausstellte war die Handynummer falsch. Da das Kennzeichen bekannt ist, wird nun gegen den jungen Mann wegen Unfallflucht ermittelt.

Nicht um Schaden gekümmert

  • BAMBERG. Gegen einen in der Straße Am Heidelsteig geparkten weißen VW Fox fuhr am Donnerstagmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern, fuhr er anschließend davon.
  • In der Herrenstraße entfernte sich ein unbekannter Autofahrer in der Zeit von Dienstag- bis Donnerstagmittag unerlaubt, nachdem er gegen einen geparkten schwarzen BMW stieß und Sachschaden in Höhe von 1000 Euro anrichtete. Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Ohne Fremdverschulden gestürzt

BAMBERG. Eine Radfahrerin kam Donnerstagnacht auf dem Weegmannufer unter der Europabrücke aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts auf die Begrenzung des Weges, stürzte und verletzte sich dabei leicht.

Hausverbot missachtet

BAMBERG. Trotz Hausverbot betrat Donnerstagnacht ein 28-jähriger Mann eine Gaststätte in der Sandstraße und beleidigte dort den Gastwirt und eine Besucherin des Lokals. Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung ist die Folge.

Drogentypische Auffälligkeiten festgestellt

BAMBERG. Ein Polo-Fahrer fiel einer Polizeistreife Donnerstagnacht in der Altenburger Straße auf, als er versuchte dort einzuparken. Bei der anschließenden Kontrolle wurden bei dem 22-Jährigen drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Nachdem ein entsprechender Drogentest positiv ausfiel, war eine Blutentnahme im Klinikum die Folge.

Beleidigt, geschlagen und geschubst

BAMBERG. Auf dem Radweg hinter der Jet-Tankstelle in der Zeppelinstraße wurde Donnerstagnacht ein Radler nach einem vorangegangenen kurzen Wortwechsel von zwei Männern aufgehalten, beleidigt, geschlagen und geschubst, so dass er vom Fahrrad fiel und leicht verletzt wurde. Die Angreifer ließen dann von dem 25-Jährigen ab und entfernten sich mit ihren Fahrrädern in Begleitung einer ca. 30-jährigen Frau, welche während der Auseinandersetzung immer wieder verbal erfolglos versuchte die Männer zurückzuhalten, in Richtung Gartenstadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizei nach den zwei Männern (beide ca. 45 Jahre alt, 160 cm und 175 cm groß, einer dick und ohne Bart, der andere hatte einen Vollbart) verlief negativ.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.