Schüler von „Clown“ erschreckt

Drei Männer zündeln in Asylbewerberunterkunft

BAMBERG. Am Sonntagabend, kurz nach 20 Uhr, setzten drei Männer im Alter zwischen 19 und 21 Jahren in einer Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten drei Stühle, ein Fahrrad sowie ein Kinderwagengestellt auf einer Parkfläche in Brand. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist der Polizei noch nicht bekannt. Der Brand konnte durch eine Sicherheitskraft gelöscht werden.

Schüler von „Clown“ erschreckt

BAMBERG. Am Samstagabend kurz vor Mitternacht fuhr ein 15-jähriger Schüler in der Schweinfurter Straße mit seinem Fahrrad nach Hause, als plötzlich hinter einem Auto ein unbekannter Mann mit einem Clownskostüm hervorsprang. Der Clown schwang einen Baseballschläger und lief dem Schüler kurz hinterher. Der Junge war sichtlich erschrocken und verständigte die Polizei. Der „Clown“ konnte im Rahmen einer Fahndung nicht mehr festgestellt werden, bei einer Täterermittlung drohen ihm jedoch eine Anzeige wegen Bedrohung und Nötigung.

Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt warnt in diesem Zusammenhang eindringlich vor derartigen „Scherzen“. Zwar stellt das bloße Tragen einer Verkleidung keine Straftat dar, ein entsprechendes Erschrecken ist jedoch kein Spaß mehr und kann sehr schnell strafrechtliche Konsequenzen zur Folge haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.