Radfahrer leicht verletzt

Geldbörse mitgenommen

BAMBERG. Bereits am vergangenen Freitag entwendete ein Unbekannter in einer Gaststätte in der Wunderburg die Geldbörse eines Besuchers im Wert von 200 Euro, welche er für kurze Zeit unbeaufsichtigt auf einem Bierfass im Foyer abgelegt hatte.

Fahrradanhänger fand neuen Besitzer

BAMBERG. In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendete ein Unbekannter vor einem Anwesen am Marienplatz einen mit Kabelschloss versperrten Fahrradanhänger, Baby Jogger, Farbe: blau/gelb, im Wert von 500 Euro. Zeugen zum Diebstahl werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Parfum ohne Bezahlung mitgenommen

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag wurde in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt ein Kunde beobachtet, als dieser mit einem Parfum im Wert von 99,95 Euro das Geschäft ohne Bezahlung verließ. Vom Ladendetektiven auf den Diebstahl angesprochen, räumte der amtsbekannte 42-Jährige diesen ein.

Fahrraddiebe unterwegs

  • BAMBERG. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in der Nürnberger Straße ein versperrtes weiß/schwarzes Herren-Mountainbike, Marke Giant, im Wert von 500 Euro entwendet.
  • Zwischen dem 13. und 27.9.16 fand in der Pestalozzistraße ein schwarz/gelbes Herren-Trekkingrad, Marke Serious Rockville, im Wert von 300 Euro, einen neuen Besitzer.
  • Ein schwarz/blaues Herren-Mountainbike der Marke Serious Rockville im Wert von 200 Euro, nahm ein Unbekannter übers Wochenende in der Ludwigstraße mit.
  • Am Weegmannufer / Höhe Luisenstraße wurde zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag ein weißes Damenrad, Marke Hercules, Spyder Street, im Wert von 551 Euro, gestohlen.

Schmierfink unterwegs

BAMBERG. Zwischen Samstagmorgen und Montagmittag beschmierte ein Unbekannter die Hauswand eines Anwesens in der Kasernstraße mit hellblauer Farbe. Dem Besitzer entstand dadurch Schaden in Höhe von ca. 250 Euro. Zeugenhinweise zum Sachbeschädiger nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Radfahrer leicht verletzt

BAMBERG. Als am Montagmittag ein Golf-Fahrer den Steinweg vom Gangolfsplatz kommend rückwärts befuhr, übersah er einen Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Beim Sturz wurde der 67-Jährige leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Radler in falscher Richtung unterwegs

BAMBERG. Von der Hafenstraße kommend wollte am Dienstagmittag ein Audi-Fahrer an der Kreuzung Margaretendamm / Lichtenhaidestraße geradeaus in Richtung Margaretendamm einfahren. Der Audi-Fahrer hielt deswegen am Stoppschild und fuhr dann langsam an, als plötzlich ein Radler, welcher in falscher Richtung unterwegs war, in die Lichtenhaidestraße einfahren wollte. Da es beiden Fahrzeugführern nicht mehr gelang anzuhalten, kam es zum Zusammenstoß. Dabei zog sich der 70-jährige Radler mehrere Prellungen zu, der Schaden an den Fahrzeugen wird von der Polizei auf ca. 8500 Euro geschätzt.

Beim wilden Plakatieren erwischt

BAMBERG. Beim Erblicken des Streifenwagens lief in den frühen Morgenstunden des Dienstags ein junger Mann in der Moosstraße / Robert-Bosch-Straße davon und versteckte sich hinter dort parkenden Fahrzeugen. Wie sich herausstellte, war der junge Mann ohne Erlaubnis zum Plakatieren von Werbepostern unterwegs. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitsanzeige nach dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz.

Joint im Sand vergraben

BAMBERG. Dienstagnacht beobachtete eine Polizeistreife am Spielplatz in der Veit-Stoß-Straße zwei junge Männer auf dem Sandkasten sitzen. Als der eine von ihnen bei Erblicken der Polizei hastig etwas im Sand hinter sich vergrub, stiegen die Polizeibeamten aus. Dabei konnten sie starken Marihuanageruch feststellen. Nach anfänglichen Leugnen, holte der 17-Jährige dann nach Aufforderung den vergrabenen Joint aus dem Sandkasten. Zudem wurde beim Graben noch eine Druckverschlusstüte mit 2,16 Gramm Marihuana aufgefunden. Hier gab der junge Mann an nicht zu wissen, woher die Tüte kommt.

Wer hat Beobachtungen gemacht?

BAMBERG. Zu einer stärkeren Rauchentwicklung wurde Dienstagnacht Polizei und Feuerwehr in die Tiefgarage am Maximiliansplatz beordert. Vor Ort konnte durch die eintreffende Feuerwehr festgestellt werden, dass er zu keinem Brand kam, sondern zwei in der Tiefgarage angebrachte Feuerlöscher (diese wurden nicht aus der Halterung genommen) benutzt wurden. Dabei kam es zur Vernebelung des ersten Untergeschosses. Zudem wurde ein dort geparkter BMW stark verschmutzt. Der hinterlassene Schaden beziffert sich auf ca. 200 Euro. Zeugen zu den Sachbeschädigern werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/919-210, zu melden.

Ohne ersichtlichen Grund zugetreten

BAMBERG. Während in den frühen Morgenstunden eine junge Frau am ZOB auf einer Bank sitzend auf den Bus wartete, trat ihr ein Mann beim Vorbeigehen ohne ersichtlichen Grund gegen den linken Fuß. Nachdem die Frau in den Bus einstieg, folgten ihr der Unbekannte und sein Begleiter und setzten sich neben die 18-Jährige, woraufhin der Busfahrer die Polizei verständigte. Von der verständigten Polizeistreife erhielten die beiden alkoholisierten Männer, im Alter von 37 und 39 Jahren anschließend nach Belehrung einen Platzverweis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.