Einbetonierte Halteverbotsschilder herausgerissen

Einbetonierte Halteverbotsschilder herausgerissen

BAMBERG. Insgesamt drei einbetonierte Verkehrszeichen (absolutes Halteverbot) riss ein Unbekannter in der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmittag im Kammermeisterweg aus dem Boden und ließ Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro zurück. Zeugen zur Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter Tel. 0951/9129-210, bei der Polizei zu melden.

Ohne Fremdbeteiligung gestürzt

  • BAMBERG. Eine 51-jährige Radfahrerin wollte am Sonntagnachmittag in der Pfisterstraße auf den Radweg auffahren. Vermutlich rutschte dabei der Vorderreifen weg, so dass die Radlerin ohne Fremdbeteiligung stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog.
  • Als ein Fahrradfahrer Sonntagnacht die Zollnerstraße stadteinwärts befuhr, stürzte er kurz nach der Kreuzung zur Brennerstraße aus ungeklärter Ursache auf dem Radweg. Beim Sturz erlitt der 35-Jährige eine Kopfplatzwunde, welche im Klinikum Bamberg behandelt wurde.

Honda-Fahrer übersehen

BAMBERG. An der Kreuzung Obere Karolinenstraße/Jakobsplatz übersah am Samstagnachmittag eine Renault-Fahrerin einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Honda-Fahrer und es krachte im Kreuzungsbereich. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.