Freilaufender Hund war der Auslöser

Sachbeschädigung, Fahrraddiebstahl und Drogenbesitz

Bamberg. Ein 18-jähriger und ein 19-jähriger Radfahrer aus dem Landkreis Bamberg wurden Freitagnacht einer Kontrolle unterzogen, nachdem diese im Bereich der Seehofstraße gegen Spiegel von geparkten Fahrzeugen getreten haben. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die beiden benutzten Fahrräder gestohlen sind. Sie wurden zwischen Montag, 15.8.2016 und Freitag, 19.8.2016 am Parkplatz eines Supermarktes in der Grafensteinstraße entwendet. Beim 18-jährigen konnte zudem Cannabis-Samen aufgefunden werden. Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Fahrraddiebstahl und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz sind die Folgen.

Geschädigte werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt, Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Maschendrahtzaun beschädigt

Bamberg. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde von einem Unbekannten an einem Gartengrundstück in der Memmelsdorfer Straße der Maschendrahtzaun mit mehreren Schnitten beschädigt.

Beobachtungen hierzu nimmt die PI Bamberg-Stadt, Tel.: 0951/9129-210, entgegen.

Bei Kontrolle Drogen aufgefunden

Bamberg. Am Samstag in den Morgenstunden wurde eine Polizeistreife in der Innenstadt auf eine 34-jährige Bambergerin aufmerksam. Diese zeigte ein sehr auffälliges Verhalten, als sie die Streife erblickte. Bei der anschließenden Kontrolle konnte in der Handtasche der Frau ein Brocken Haschisch aufgefunden werden.

Ausgestreckten Mittelfinger gezeigt

Bamberg. Ein 20-jähriger aus dem Landkreis Bamberg hatte in der Nacht von Freitag auf Samstag reichlich dem Alkohol zugesprochen. Als er mit seinen Freunden durch das Sandgebiet lief schlug er gegen ein vorbeifahrendes Fahrzeug und zeigte dem 32-jährigen Fahrer beide ausgestreckte Mittelfinger. Ein Alkotest beim 20-jährigen ergab 1,74 Promille. Am Fahrzeug war zwar kein Sachschaden entstanden, jedoch muss der 20-jährige nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen.

Freilaufender Hund war der Auslöser

Bamberg. Am Freitagvormittag gerieten im Hain ein 58-jähriger Bamberger und ein etwa 30-jähriger unbekannter Mann aufgrund eines freilaufenden Hundes aneinander. Im Verlauf der Auseinandersetzung versetzte der Unbekannte dem 58-jährigen einen Faustschlag gegen dessen Kinn. Der Unbekannte fuhr anschließend mit seinem Mountainbike davon.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt, Tel.: 0951/9129-210 zu melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.