Frau stürzt in Linienbus

Hosen fanden neuen Besitzer

Bamberg. Von einem Kleiderständer, der vor einem Bekleidungsgeschäft am Grünen Markt steht, wurden Mittwochnachmittag 2 Hosen im Wert von 120 Euro entwendet. Wer Beobachtungen gemacht hat kann diese an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Tel. 0951-9129-210 weiterleiten.

Dieb in Stadionbad unterwegs

Bamberg. Bereits am Montagnachmittag wurde einem Schüler im Stadionbad sein Samsung Handy im Wert von 150 Euro aus der Handtasche gestohlen, als dieser sich kurz von seinem Platz entfernte. Etwas später wurde einer 25-Jährigen im selben Schwimmbad die Umhängetasche gestohlen. In dieser hatte sie ein IPhone im Wert von 80 Euro sowie eine Geldbörse.

Graffiti an Verwaltungsgebäude

Bamberg. An einem Verwaltungsgebäude in der Sandstraße wurde von Dienstagabend auf Mittwochmorgen ein Graffiti mit schwarzer Farbe auf das Tor gemalt. Durch die Schmiererei ist ein Sachschaden von 500 Euro entstanden.

Buttersäure verschüttet

Bamberg. Im Zeitraum von Montag- auf Dienstagnachmittag wurde im Eingangsbereich eines Handwerksbetriebes in der Hasengasse Buttersäure geschüttet. Dem Besitzer entstehen durch die Reinigungskosten 200 Euro Schaden.

Stoßstange an VW-Golf angefahren

Bamberg. Von Dienstagabend auf Mittwochmorgen wurde ein in der Altenburger Straße geparkter VW-Golf an der hinteren Stoßstange von einem Unbekannten angefahren. Somit bleibt der Halter auf einen Schaden von 500 Euro sitzen.

Seat Ibiza verkratzt hinterlassen

Bamberg. Kratzer am Heck, welche einen Schaden in Höhe von 250 Euro verursacht haben, musste eine Seat Ibiza Fahrerin feststellen, als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam. Dieses hatte sie in der Zeit von Dienstag- auf Mittwochnachmittag in der Pödeldorfer Straße abgestellt.

Unfallverursacher fährt einfach weiter

Bamberg. Als ein Skoda-Fahrer Mittwochmorgen in der Willy-Lessing-Straße stadteinwärts unterwegs war, missachtete ein Unbekannter Pkw-Fahrer dessen Vorfahrt und fuhr vom Heinrichsdamm kommend vor ihm in die Willy-Lessing-Straße ein. Auf Grund dieses Manövers musste der Skoda-Fahrer abrupt bremsen, was zur Folge hatte, dass ein hinter ihm fahrender Audi-Fahrer auf sein Heck auffuhr. Der Unfallverursacher fuhr ohne Anzuhalten einfach weiter. Der Schaden an dem verunglückten Fahrzeuge beträgt 2.000 Euro.

Parkrempler in Tiefgarage

Bamberg. Während seiner Parkdauer von 2 Stunden in einer Tiefgarage am Georgendamm stieß ein Unbekannter Mittwochnachmittag gegen die vordere Stoßstange eines dort geparkten BMWs. Allerdings hinterließ der Rempler seine Telefonnummer, sodass der BMW Besitzer nicht selbst für den Schaden von 1.500 Euro aufkommen muss.

Aus Unachtsamkeit wird Totalschaden

Bamberg. Aus Unachtsamkeit nahm Mittwochmittag ein Mercedes Fahrer einem Renault Fahrer in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße die Vorfahrt, sodass es zu einem Zusammenstoß beider kam. Während beim Mercedes die Beifahrerseite mit 2.000 Euro Schaden beschädigt wurde, entstand beim Renault ein Totalschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Frau stürzt in Linienbus

Bamberg. Als Mittwochnachmittag eine 90-jährige Frau in der Grafensteinstraße in einen Linienbus zustieg, fuhr der Busfahrer an obwohl diese es noch nicht zu einem Sitzplatz geschafft hatte. Die Frau stürzte und zog sich dabei eine Schürfwunde am Unterarm sowie Blutergüsse an den Beinen zu.

Mit Crusher auf Kinderspielplatz und Crystal in der Tasche

Bamberg. Mittwochabend stieß eine Streife der Polizei auf eine Gruppe Jugendlicher welche sich auf einem Kinderspielplatz im Ziegelhüttenweg aufhielt. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde ein Crusher bei ihnen aufgefunden.

Im weiteren Verlauf wurde bei einer Personenkontrolle in einer Spielhalle in der Unteren Königstraße in den frühen Morgenstunden am Donnerstag bei einem 43-Jährigen Utensilien zum Crystal Gebrauch aufgefunden.

Alle Beteiligten müssen nun mit einer Anzeige gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.


Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Geschehnissen machen können, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Tel. 0951-9129-210 zu melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.