Mountainbiker flüchtet

Geldbeutel aus Umkleide geklaut

Am Freitagnachmittag befand sich eine 47-jährige Frau in einem Bekleidungsgeschäft in der Franz-Ludwig-Straße. Nach Anprobe eines Kleidungsstückes entschied sie, dieses am Warenträger umzutauschen. Die Geschädigte zog den Vorhang an der Kabine zu und war nur kurz weg, als sie mit Rückkehr feststellen musste, dass ein Unbekannter den in der Garderobe belassenen blauen Ledergeldbeutel gestohlen hatte. Neben Bargeld sind EC-Karten und Dokumente weg.

Kunden und Personal konnten bei der Tatbestandsaufnahme keinen Tatverdächtigen zeigen. Dennoch wird der Aufruf nach Tatzeugen gemacht, mit der Bitte, Beobachtungen an die Polizei Bamberg-Stadt zu melden.

Einfach hingepinkelt

In den frühen Morgenstunden des Samstags wurden durch Zivilpolizisten in der Innenstadt von Bamberg ein 33-jähriger, ein 28-jähriger und ein 25-jähriger Mann betroffen, als sie ihre Notdurft einfach gegen Häuser erledigten. Dieses Verhalten entspricht nicht der Wertevorstellung in der Gesellschaft und vor allem nicht aber der Stadtsatzung der Stadt Bamberg, die hierfür Bußgeld verhängt.

Auch zukünftig wird die Polizei solche Handlungen verfolgen und Anzeigen schreiben.

Mit Alkohol am Steuer

Am Samstag früh um 2.45 Uhr wurde ein Pkw in der Kronacher Straße zur Kontrolle angehalten. Beim Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Der erfolgte Alkotest ergab den gesicherten Wert von 0,40 mg/l.

Den Autofahrer erwartet jetzt das Bußgeldverfahren und einmonatiges Fahrverbot.

Sattelzug wieder aufgefunden

BAMBERG / CHEMNITZ. Der am vergangenen Wochenende in einem Bamberger Industriegebiet entwendete Sattelzug mit dem auffallend grünen Container ist mittlerweile aufgefunden. Eine aufmerksame Mitarbeiterin eines Logistikzentrums entdeckte das Fahrzeug am Donnerstag in einem Gewerbegebiet in Chemnitz und verständigte die dortige Polizei.

Die vermutlich Samstagnacht in der Straße „Am Börstig“ entwendete weiße Zugmaschine der Marke DAF mit dem Sattelauflieger samt grünem Container stand wohl bereits seit Montag in einem Gewerbegebiet im Osten von Chemnitz. Eine aufmerksame Mitarbeiterin eines benachbarten Logistigzentrums hat dann am Donnerstag Erkundungen über den Container eingeholt und die Information bekommen, dass es sich um den gestohlenen Sattelzug aus Bamberg handelt. Chemnitzer Polizeibeamte führten an dem Brummi Spurensicherungsmaßnahmen durch. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fehlen aus dem Führerhaus private Gegenstände des Fahrers und ein Mauterfassungsgerät. Die Ladung, bestehend aus Plastikmüll, blieb unberührt. Der Sattelzug wurde mittlerweile nach Bamberg überführt.

Fahrradfahrer vor Streifenbesatzung geflüchtet

Bamberg. Ein 19-Jähriger sollte am Donnerstagmorgen in der Zollnerstraße mit seinem Fahrrad kontrolliert werden, hiermit war er nicht einverstanden und ergriff die Flucht. Die Streifenbesatzung nahm die Verfolgung auf und konnte ihn wenig später stellen. Bei der anschließenden Befragung konnte er keine Hinweise zur Herkunft des mitgeführten Mountainbikes machen. An diesem war der Fahrradrahmen überlackiert und weitere Manipulationen vorgenommen worden. Es wird davon ausgegangen, dass er das Fahrrad entwendet hat. Die Ermittlungen der Polizei dauern hierzu an und sucht nun den Eigentümer des Fahrrades:

  • Wem wurde zuletzt ein schwarzes Mountainbike-Fahrrad, Reifengröße 26 Zoll, 27-Shimano-Deore-Gangschaltung geklaut?
  • Der Geschädigte und mögliche Zeugen möchten sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter Tel-Nr. 0951/9129-210 melden

Sachbeschädigungen

Wer hat Wahrnehmungen gemacht und kann Angaben zu unten genannten Fällen machen? Hinweise bitte an die Polizei unter 0951-9129-210

Rollo beschädigt

Bamberg. Ein in der Höhe von ca. 2,50 Meter durchbrochenes Rollo stellte der Besitzer eines Mietshauses am Margaretendamm in der Wochenmitte fest. Dieses ist in der Zeit von Dienstagabend auf Mittwochmorgen von einem Unbekannten beschädigt worden. Der hinterlassene Schaden wird mit 200 Euro beziffert.

Brückenpfeiler mit Graffiti beschmiert

Bamberg. Mit einem schwarzen Graffiti in der Größe von 1,25 m x 1,25 m verzierten Unbekannte den oberen Bereich eines Brückenpfeilers der Löwenbrücke am Adenauer Ufer. Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Luft aus Autoreifen gelassen

Bamberg. Am Sonntag von 10 bis 18 Uhr ließ ein Unbekannter die Lauft aus einem geparkten Audi A1. Der Eigentümer stellte nach 400 m fest, dass der linke, vordere Reifen platt ist. Beim Aufpumpen an der Tankstelle bemerkte er, dass das Ventil aufgedreht war und die Ventilkappe fehlte. Zudem fand er einen Zettel an seinem Scheibenwischer. Hier beschwerte sich ein Hausbewohner, dass er angeblich verkehrsbehindernd vor der Hauseinfahrt des Anwesens geparkt habe. Durch das Fahren auf der Felge wurde der Reifen vollständig zerstört und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 240 Euro.

Wer kann Hinweise auf den Täter aus der Heiliggrabstraße geben?

Nissan auf Pendlerparkplatz zerkratzt

Bamberg. Die rechte hintere Tür, sowie die Beifahrertür und Motorhaube eines braunen Nissans verkratzte ein Unbekannter am Mittwoch in der Zeit von 5 – 17 Uhr als dieser auf einem Pendlerparkplatz in der Pödeldorfer Straße geparkt war. Der hierbei entstandene Schaden wird auf 2.500 Euro beziffert.

Mountainbiker flüchtet

Bamberg. Um einen Radfahrer durchfahren zu lassen, musste eine VW Golf Fahrerin am Donnerstagnachmittag verkehrsbedingt an der Kreuzung Memmelsdorfer Straße / Coburger Straße bremsen. Im gleichen Moment stieß ein weiterer Radfahrer gegen ihre hintere Stoßstange. Während die Golf Fahrerin ihr Auto verkehrsgerecht abstellte, entfernte sich der Mountainbiker, welcher mit einer dunkelgrauen Kapuzenjacke bekleidet war, ohne sich um den Schaden von 250 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich an die PI-Stadt, Tel. 0951-9129-210 zu wenden.

Mit Promille auf Mofa unterwegs

Bamberg. Am Mittwochmittag wurde im Zuge einer Verkehrskontrolle in der Wunderburg bei einem 53-jährigen Mofa-Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Bei einem freiwillig durchgeführten Alkoholtest ergab dieser einen Wert von 1,78 Promille, eine Weiterfahrt wurde ihm daraufhin untersagt. Eine Anzeige ist die Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.