Gestohlener Sprinter aufgefunden – Tatverdächtiger in Haft

GUNDELSHEIM, LKR. BAMBERG. Ein Fahndungsaufruf in den Medien hat jetzt zum Auffinden eines gestohlenen Sprinters geführt. Ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

In der Nacht zum Donnerstag entwendete ein zunächst Unbekannter in der Georgenstraße den auffällig grünen Mercedes Sprinter mit Bamberger Kennzeichen. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen und einen Fahndungsaufruf über die Medien veranlasst. Am Freitagnachmittag fiel einem aufmerksamen Zeugen das Fahrzeug zwischen Hallstadt und Gundelsheim auf. Umgehend verständigte er die Polizei. Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug auf einem Feldweg bei Gundelsheim festgestellt werden. An dem Sprinter waren unterschiedliche Kennzeichen angebracht, die ebenfalls gestohlen waren. Den Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest, das gestohlene Fahrzeug wurde sichergestellt. Weitere Ermittlungen haben ergeben, dass der 40-jährige Mann auch für die Unterschlagung eines Fahrzeugs Anfang April in Walsdorf im Landkreis Bamberg tatverdächtig ist. Der damals abhandengekommene Ford konnte zwischenzeitlich in Frankreich aufgefunden werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Wochenende Haftbefehl gegen den 40-jährigen Bamberger. Er sitzt mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.