Eier aus fahrendem Pkw geworfen

Fensterscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Mit der Faust schlug ein junger Mann in den Morgenstunden des Montags die Fensterscheibe eines Lokals in der Sandstraße ein. Dabei zog sich der alkoholisierte 21-Jährige (1,96 Promille) eine leichte Schnittwunde zu. Zur Verhütung weiterer Straftaten wurde er anschließend in Gewahrsam genommen und in einem Haftraum der Dienststelle ausgenüchtert.

Tank- und Türschlösser verklebt

BAMBERG. Mit Holzleim verklebte ein Unbekannter in der Zeit von Montag- bis Dienstagnachmittag in der Rothofer Straße an einem geparkten blauen Renault und einem geparkten grauen Ford Focus jeweils den Tankdeckel und die Türschlösser. Zudem stellte er unter die Fahrzeuge Nägel, der hinterlassene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. Zeugen zu den Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Eier aus fahrendem Pkw geworfen

  • BAMBERG. Während sich ein Pärchen mit ihrem Kind am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr auf dem Heimweg vom Spielplatz in der Hainstraße befand, kam plötzlich von hinten ein silbernes Auto angefahren und Unbekannte warfen während der Fahrt aus den geöffneten Scheiben zwei Eier auf einen 5-jährigen Jungen. Das eine Ei verfehlte den Buben, das andere traf ihn im Gesicht, so dass er leicht verletzt wurde.
  • Um 22.30 Uhr wurden im Bereich des Steinwegs / Obere Königstraße weitere Eier aus einem fahrenden Auto geworfen. Diese schlugen gegen Hauswände und gegen eine Haustüre. Auf der Markusbrücke wurde ein Fußgänger mit einem Becher beworfen, wodurch die Hose des Mannes mit Mayonnaise verunreinigt wurde. Der Geschädigte konnte sich das Kennzeichen notieren. Weitere Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Brand selbst gelöscht

BAMBERG. Zum Brand in der Küche einer Asylbewerberunterkunft in der Neuerbstraße kam es am Montagabend, als ein Bewohner Öl in einer Pfanne erhitzte und diese kurz unbeaufsichtigt ließ. Durch das in Brand geratene Öl wurden die Dunstabzugshaube und einige Küchenschränke verschmort, der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand, der Brand konnte durch den Verursacher bereits vor Eintreffen der Feuerwehr selbst gelöscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.